Es wird gesprengt, geredet, gefeiert

Leinefelde mit Mammutprogramm

Am kommenden Samstag, 7. Mai, fällt ein „Wahrzeichen“ von Leinefelde, der Schornstein am alten Heizwerk. Ein Orientierungspunkt, der weithin sichtbar war, bzw. heute noch ist. Gleich neben dem einstigen Milchhof, der jetzt zum neuen Gewerbegebiet wird. An der Sprengung soll jeder visuell teilhaben können, dafür hat die Stadt alles organisiert. Und es gibt ein großes Programm dazu…..

Foto: Stadt Leinefelde-Worbis

Umfangreiche Vorbereitungen und Straßensperrungen sind im Vorfeld der Sprengung notwendig. Der Schornstein muss so gesprengt werden, dass er zur Seite fällt. Dafür müssen Straße und Gleisbett gesichert werden.

Anlässlich der Sprengung des Schornsteines vom alten Heizwerk in der Leinefelder Südstadt lädt die Stadt Leinefelde-Worbis alle Interessierten am Samstag, 7. Mai 2022, ein, dem Ereignis aus sicherer Entfernung beizuwohnen. Dazu wird der Ohne-Sportplatz in der Beethovenstraße mit einem großen Festzelt und zahlreichen Versorgungsständen ausgestattet und zu einem echten Festivalgelände herausgeputzt.

„Auch wenn die umfangreichen Vorbereitungen für die Landesgartenschau 2025 längst angelaufen sind, so ist der Moment der Schornstein-Sprengung für die Stadt doch der symbolische Startschuss für die schon bald auch sichtbar werdenden Veränderungen dieses Stadtteils“, erklärt Bürgermeister Marko Grosa den Hintergrund der Veranstaltung. Für das begleitende Rahmenprogramm hat sich der Stadtchef höchstpersönlich einiges einfallen lassen: So geht es am Samstag bereits um 10 Uhr mit handgemachter Musik der Kallmeröder Blaskapelle los. Anschließend stellt das Team der Landesgartenschau das ehrgeizige Projekt mit den einzelnen Bauabschnitten vor.

Damit die Gäste nicht von zu vielen Informationen „überrollt“ werden, ist die Präsentation in vier informative Themengebiete von jeweils 15 Minuten Länge aufgeteilt.

Ein weiterer Höhepunkt dieses Tages ist ein Vortrag zur neuen katholischen Bergschule des Bistums Erfurt, welches sich als Standort ihres modernen Campus-Neubaus für den Leinefelder Süden entschieden hatte. Hier stellt das zuständige Architekturbüro die Pläne des rund 40 Millionen Euro teuren Großprojektes vor.

Pünktlich um 13 Uhr wird es dann laut, wenn der rund 100 Meter hohe Schlot des Heizwerkes kontrolliert gesprengt wird und umfällt. Wer dieses Ereignis nicht direkt vor Ort verfolgen kann, dem bietet die Stadt unter dem YouTube-Link

die Möglichkeit eines Live-

Streams über das Internet an. Mehrere stationäre Kameras und zwei Drohnen sorgen hier für bestmögliche Bilder.

Wenn sich der Staub gelegt hat, geht es im Rahmenprogramm der Stadt mit dem symbolischen Abriss der Garagenanlage „An der Ohne“ weiter. Gegen 14.45 Uhr wird ein Bagger stellvertretend mit dem Abbruch mindestens einer Wand beginnen und damit die Fläche für die später an dieser Stelle entstehende Gartenstadt vorbereiten. Auch dieses Ereignis wird per Live-Stream unter dem Link https://youtu.be/lW_57YE2lNo im Internet übertragen.

Eine knappe Stunde später bekommen die ersten Mieter der neu angelegten Garagenanlage „Am Pfaffenstieg“ ihre Schlüssel überreicht. Um 16 Uhr steht dann der Spatenstich für das neue Eingangsgebäude des Gartenschau-Kerngeländes auf dem Plan. Dem können Interessierte direkt auf dem Ohne-Sportplatz beiwohnen. Musikalisch begleitet wird das Ganze vom Fanfarenzug Ichtershausen. Am Abend heizt schließlich die Tanzband „Endlos“ bei freiem Eintritt im Festzelt bis Mitternacht ordentlich ein.

Ein zünftiger Frühschoppen mit Musik der Eichsfeldmusikanten, frisch Gezapftem und Gegrilltem runden das Festwochenende am Sonntagvormittag ab. Los geht es um 10 Uhr. Und für alle die, die es am Vortag verpasst haben, gibt es auch noch einmal die Beiträge des Landesgartenschau-Teams zu sehen. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt unter www.leinefelde-worbis.de

Programm der Stadt Leinefelde-Worbis zur Schornsteinsprengung am 7.5.2022

auf dem Ohne-Sportplatz in Leinefelde (Eintritt frei)

Samstag, 7. Mai

10 Uhr Eröffnung, anschl. Musik mit der Blaskapelle Kallmerode

10.45 Uhr Beitrag Landesgartenschau I (Gartenstadt/Augarten)

11.00 – 11.30 Uhr Blasmusik

11.30 – 11.45 Uhr Beitrag Landesgartenschau II (Thema: Lunapark/Tüffers Garten)

11.45 Uhr – 12.15 Uhr Blasmusik

12.15 Uhr – 12.45 Uhr Vortrag Bergschule

13.00 Uhr Schornsteinsprengung

13.15 Uhr – 14.45 Uhr Blasmusik

14.45 Uhr – 15.00 Uhr Symbolischer Garagenabriss

15.00 Uhr – 15.30 Uhr Blasmusik

15.30 Uhr – 16.00 Uhr Übergabe Garagen Pfaffenstieg

16.00 Uhr – 17.15 Uhr Grundsteinlegung Gartenstadt mit Spielmannszug Ichtershausen

17.15 Uhr – 17.30 Uhr Beitrag Landesgartenschau III (Thema: Ausstellungskonzept)

17.30 Uhr – 18.00 Uhr Pause

18.00 Uhr – 18.15 Uhr Beitrag Landesgartenschau IV (Thema: Begleitmaßnahmen)

18.15 Uhr – 19.30 Uhr Umbau Band/Technik

19.30 Uhr – 24.00 Uhr Tanzband Endlos

Sonntag, 8. Mai (Frühschoppen)

10.00 Uhr – 10.30 Uhr Eichsfeldmusikanten

10.30 Uhr – 10.45 Uhr Beitrag Landesgartenschau I

10.45 Uhr – 11.30 Uhr Eichsfeldmusikanten

11.30 Uhr – 11.45 Uhr Beitrag Landesgartenschau II

11.45 Uhr – 12.30 Uhr Eichsfeldmusikanten

12.30 Uhr – 12.45 Uhr Beitrag Landesgartenschau III

12.45 Uhr – 13.30 Uhr Musikalischer Ausklang

Print Friendly, PDF & Email