26jährige fuhr gegen Baum

Eine Autofahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 19 Uhr, die Straße von Günterode in Richtung Neuendorf, als sie nach links von der Fahrbahn abkam und in weiterer Folge mit einem Baum kollidierte. Die 26-Jährige kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Ersten Ermittlungen zufolge führte eine Spinne an der Windschutzscheibe dazu, dass die Frau die Kontrolle über ihren Pkw verlor. Die Ermittlungen dauern an.

Print Friendly, PDF & Email

Junge Retter 24 Stunden im Einsatz

Heilbad Heiligenstadt. Am vergangen Freitag trafen sich 30 Mitglieder der Jugendfeuerwehr, um ihren Dienst zum diesjährigen Berufsfeuerwehrtag anzutreten. 24 Stunden schlüpften die Nachwuchskräfte dabei in die Rolle von Berufsfeuerwehrmännern und -frauen und verbrachten einen Tag gemeinsam auf der Feuerwache.

Weiterlesen
Print Friendly, PDF & Email

Große Bühne für Landratskandidaten

Leinefelde. Gestern Abend verwandelte sich die Obereichsfeldhalle in Leinefelde in ein Zentrum der politischen Diskussion. Anlass war die Präsentation der Landratskandidaten für die Kommunalwahl 2024, zu der die Leinefelder Wohnungsbaugenossenschaft (LWG) eingeladen hatte. Ziel der Veranstaltung war es, den Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit zu geben, die Kandidatinnen und Kandidaten persönlich kennenzulernen und sich ein Bild von ihren politischen Zielen und Visionen zu machen.

Weiterlesen
Print Friendly, PDF & Email

Sie wollen in den neuen Stadtrat

In der Stadt Leinefelde-Worbis mit ihren Ortsteilen Beuren, Birkungen, Breitenbach, Breitenholz, Hundeshagen, Kallmerode, Kaltohmfeld, Kirchohmfeld, Leinefelde, Wintzingerode, Worbis sind am 26. Mai 2024 insgesamt 30 Stadtratsmitglieder zu wählen. Jeder Wähler darf aber nur drei ankreuzen. Wer von welcher Partei sich als Kandidat aufstellen lassen hat, hier in der Übersicht aus dem Amtsblatt:

Print Friendly, PDF & Email

Heimensteiner Männer- und Burschenverein hat gespendet

Niels Thüne, Schulze vom Heimenstein, Christina Hoch, Leitende Koordinatorin Emmaus Hospizdienste
Erich Göbel, 2. Vorsitzender, Gisela Göbel, Leiterin Krippenausstellung, Rosalie Göbel, jüngste Helferin
Rebeccca Föllmer, Helferin Krippenausstellung, Dieter Chedor, Helfer Krippenausstellung. Foto: Kerstin Beckmann

Heiligenstadt. Bereits im vergangenen Jahr wurde im Rahmen der Krippenausstellung auf dem Klausberg eine Spende in Höhe von 500 € für die Emmaus Hospizdienste erreicht. Anfang Mai wurde diese Spende nun offiziell durch den Heimensteiner Männer- und Burschenverein 1932 e.V. übergeben.

Weiterlesen
Print Friendly, PDF & Email
« Ältere Beiträge