Spurensuche im Eichsfeld – was war nach Kriegsende?

Küllstedt/Leinefelde/Heilbad Heiligenstadt. Der Verein Spuren aus Bad Langensalza fährt mit seinem History Mobil zu uns ins Eichsfeld. Am morgigen Montag steht das “History Mobil” ab 10.30 Uhr auf dem Schenkplatz in Küllstedt, am 21. September von 11 bis 18 Uhr auf dem Zentralen Platz in Leinefelde und am 22. September in Heiligenstadt in der Wilhelmstraße. Der Verein hat schon viele Informationen und Exponate zur Nachkrieszeit gesammelt. Aber es sollen Menschen aus vielen Regionen zu Wort kommen. So hoffen die “Spurensucher” auf rege Beteiligung im Eichsfeld.  Weiterlesen

„ZDFzoom“: Wie sicher ist unsere Bundestagswahl?

Foto: ZDF/Christoph Kürbel

Die Nervosität bei den Behörden wächst: Es drohe die Gefahr, dass die kommende Bundestagswahl aus dem In- oder Ausland beeinflusst werden könnte, warnte Bundesinnenminister Horst Seehofer kürzlich. Im deutschen Cyber-Abwehrzentrum bereitet man sich zur Bundestagswahl auf hohe Aktivitäten ausländischer Hacker vor. Neben Cyberangriffen auf Parteien weist der Verfassungsschutz auch auf Desinformationskampagnen und damit auf Wahlbeeinflussung aus dem Ausland hin. Weiterlesen

“Zwergendemo” an der SBBS

Wahlaktion an der SBBS in Leinefelde. Foto: Ilka Kühn

Was sollen denn die vielen Gartenzwerge auf unserem Schulhof, meinte viele verwunderte Schüler, beim Blick vom Flur aus den Fenstern. Damit war eigentlich schon die Grundidee dieser Aktion erreicht: Aufmerksamkeit erreichen. Und wenn man dann näher schaute, wurde dann auch das Thema klar. Es ging darum, Jugendliche mit der Wahl vertraut zu machen, sie anzuregen, sich damit auseinanderzusetzen. Die Gartenzwerge sollten diese Aktion optisch untermauern, so Andrea Heinemann von der Koordinierungsstelle Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Eichsfeld. Weiterlesen

Gesperrter Radweg

Auf Grund von Bauarbeiten wird der Radweg zwischen Worbis und Wintzingerode vom 22.09.2021 bis voraussichtlich zum 24.09.2021 voll gesperrt, teilt das Landratsamt mit.

Ladendiebstahl endet im Gefängnis

Leinefelde. In einem Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße konnten Mitarbeiter gestern Abend einen Ladendieb stellen. Da er sich zunächst massiv wehrte, informierten sie die Polizei. Als die Beamten den Dieb überprüften, stellte sich heraus, dass gegen den 43-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Sie nahmen den Mann fest. In seinem Rucksack fanden sie die gestohlenen Lebensmittel, wofür er sich eine Anzeige wegen Diebstahl einhandelte. Da er den haftbefreienden Geldbetrag nicht zahlen konnte, wurde der Mann heute Vormittag in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Sind gekeimte Kartoffeln noch essbar?

Wie bleibt Brot länger frisch? Welche Obstsorten sollten nicht in einer Schale lagern? Die Verbraucherzentrale Thüringen beantwortet Ihre Fragen rund um das Thema Lebensmittelverschwendung. Die Aktion ist Teil der bundesweiten Woche „Deutschland rettet Lebensmittel“ vom 29. September bis 6. Oktober. Weiterlesen

Grenzwerte sind veraltet

Die heute veröffentliche Langzeitstudie des ELAPSE Forschungsprojekts bekräftigt die Warnungen der Deutschen Umwelthilfe (DUH), dass die aktuellen europäischen Grenzwerte für Luftschadstoffe zu lasch sind. Die europaweite Studie zeigt, dass es signifikante Zusammenhänge zwischen der chronischen Belastung mit Feinstaub (PM 2,5), Ruß und Stickstoffdioxid (NO2) und einer vorzeitigen Sterblichkeit gibt. Weiterlesen

Bundeswahlleiter legt Beschwerde ein

Der Bundeswahlleiter hat den Beschluss des Verwaltungsgerichts Wiesbaden zur Verwaltungsstreitsache mit dem Meinungsforschungsinstituts forsa zur Kenntnis genommen. Aus Sicht des Bundeswahlleiters stellt die Veröffentlichung von Umfragen vor Ablauf der Wahlzeit, also vor dem 26. September um 18:00 Uhr, einen Verstoß gegen § 32 Absatz 2 Bundeswahlgesetz dar, wenn Briefwählerinnen und Briefwählern nicht nur nach ihrer Wahlabsicht, sondern nach ihrer Wahlentscheidung gefragt werden, also ob sie schon und wie sie gewählt haben. Der Bundeswahlleiter hat daher beim Hessischen Verwaltungsgerichtshof Beschwerde gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Wiesbaden eingelegt. Da es sich um ein laufendes Verfahren handelt, kann darüber hinaus zu diesem Zeitpunkt keine weitere Stellung genommen werden.