Wege am Kiessee saniert

Göttingen. Die Wegeflächen rund um den Göttinger Kiessee wurden saniert. Insgesamt rund 9.000 Quadratmeter haben eine neue, wasserdurchlässige Decke erhalten. Der neu aufgebrachte Wegebelag wurde extra höher eingebaut, damit Regen besser in die Seitenflächen abließen kann. Das erhöht die Haltbarkeit der Wege. Wenn im Frühjahr Bodenarbeiten wieder möglich sind, werden die Randbereiche an das angrenzende Gelände angepasst und neu eingesät.

Insgesamt wurde rund 1.650 Tonnen Wegebaumaterial neu verbaut. Die Flächen wurden vorab abgezogen, um dann eine neue Ausgleichschicht und darauf die Deckschicht aufzubringen. Der Einbau erfolgte mit einem Fertiger wie er auch im Straßenbau verwendet wird. Insgesamt hat die Wegesanierung an Material, Geräte- und Arbeitskräfteeinsatz rund 112.000 Euro gekostet.

Print Friendly, PDF & Email