Regelschule Bischofferode spendet für Kinder

In dieser Woche übergaben die Schülersprecher der Regelschule Bischofferode Daniel Weidemann und Iven Rehkopp dem Geschäftsführer der Villa Lampe Pater Otto die stolze Summe von 258,72 Euro für die Ukrainehilfe der Salesianer Don Boscos.

V.l.n.r.: Max Henkel (Jugendkoordinator der Villa Lampe), Daniel Weidemann und Iven Rehkopp (beide Schülersprecher), Pater Otto (Salesianer Don Boscos und Geschäftsführer der Villa Lampe) und Andrea Heise (Schulsozialarbeiterin der Villa La mpe an der RS Bischofferode ) in Weißenborn-Lüderode (Sitz der Landgemeinde Sonnenstein) – Foto: © Villa Lampe


Sehr betroffen von d en Nachrichten und Bildern über den Krieg in der Ukraine und den furchtbaren Leiden der Bevölkerung überlegten sich die Schülerinnen und Schüler der Regelschule „Dr. Hermann Iseke“, welche konkrete Hilfe sie für die Opfer des Krieges leisten können.

Gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin Andrea Heise und dem Jugendkoordinator der Villa Lampe Max Henkel grillten sie leckere Würstchen und verkauften diese. Eine blau-gelbe Spendendose wurde zusätzlich gut gefüllt. Der Erlös geht an das Hilfswerk der Salesianer Don Boscos, die Kinderheime in der Ukraine betreuen und das Geld nötig für die in die Slowakei evakuierten Kinder für Nahrung und Kleidung benötigen.

Pater Otto bedankte sich herzlich für das Engagement, informierte die Jungen über die
gegenwärtige Situation der ukrainischen Heime und versprach, über die konkrete Verwendung des Geldes zu informieren.

Möchten Sie, liebe Leserinnen und Leser, ebenfalls die Arbeit der Salesianer
Don Bosco in der Ukraine unterstützen, überweisen Sie bitte Ihre Spende an:
Don Bosco Mission – Sparkasse Köln/Bonn
IBAN: DE78 3705 0198 1994 1994 10
BIC: COLSDE33XXX
Verwendungszweck: Nothilfe Ukraine

Mehr Informationen finden Sie auch unter: www.donbosco.de/ukraine


Print Friendly, PDF & Email