Feuerwehreinsatz im Krankenhaus

Einsatz im Krankenhaus in Heiligenstadt. Foto: Feuerwehr Heiligenstadt

Heute Morgen um 7 Uhr hatte die Brandmeldeanlage im Haus St. Vincenz des Eichsfeldklinikums einen Feueralarm ausgelöst. Die Feuerwehr Heiligenstadt rückte daraufhin mit 14 Einsatzkräften aus. Als Ursache des Feueralarms konnte eine Rauchentwicklung in einem Kellerraum ermittelt werden.

Die Rauchentwicklung war auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Die defekte Anlage wurde sofort außer Betrieb genommen. Da sich der Rauch in die beiden obersten Geschosse ausgebreitet hatte, belüftete die Feuerwehr die betroffenen Abschnitte. Hierzu nutzten die Einsatzkräfte ein Lüftungsgerät, das vom Korb der Drehleiter aus eingesetzt wurde. Die Maßnahmen der Feuerwehr vor Ort waren um 8:30 Uhr abgeschlossen. Dank baulicher Brandschutzmaßnahmen und durch das rasche Eingreifen bestand für Patienten und Mitarbeiter zu keiner Zeit Gefahr.
Thomas Müller