Familiengottesdienst zum Erntedank

Familiengottesdienst zum Erntedank. Fotos: Ilka Kühn

 In diesen Tagen und Wochen wird in den Kirchen Erntedankfest gefeiert. So auch kürzlich in der St. Pankratius Kirche in Beuren. Im Rahmen eines Familiengottesdienstes kamen Kinder aus dem örtlichen katholischen Kindergarten, die den Erntedankgottesdienst mit gestalteten.

Mit Eltern und Erziehern hielten die Mädchen und Jungen Einzug in die Kirche, in den Händen hielten sie kleine Körbchen mit Obst, Gemüse und Kräutern. Sie legten die Gaben vor dem Altar auf die Treppe. Mit ein paar Liedern und Texten stimmten sie die Besucher des Familiengottesdienstes auf den Erntedank ein.

Im Verlauf des Familiengottesdienstes wurden die Gaben dann von Pfarrer Gregor Arndt gesegnet. 

In Beuren ist es schon seit 18 Jahren üblich, dass der Familiengottesdienst von einer Musikgruppe gestaltet wird. Andrea Künzel, Silke Radtke und der damalige Pfarrer Martin Montag hatten damals “Die lustige Kinderrunde” aus der Taufe gehoben. Aus dem Gesangs-Trio mit Gitarre ist inzwischen „Il Coro“ – eine Musik- und Gesangsgruppe mit rund 15 Mitgliedern geworden,  die inzwischen viele Familiengottesdienste gestaltet.

Da diese Familiengottesdienste so gestaltet werden, dass vor allem Kinder angesprochen werden, ist die Kirche dann auch mit vielen Familien mit kleineren Kindern gefüllt. Die Mädchen und Jungen werden in diese Familiengottesdienste mit einbezogen. Es gibt immer ein bestimmtes Thema, um dass sich dieser Familiengottesdienst dreht. 

Auch Pfarrer Gregor Arndt freut sich, wenn Il Coro Gottesdienste bereichert. Der nächste Familiengottesdienst in Beuren ist am 14. November und der letzte dann in diesem Jahr am 2. Weihnachtsfeiertag.