Fluthilfegottesdienst und Spendenaktion

Nach zwei Jahren Dürre und einem Jahr Pandemie erbeben die Fluten an Rhein und Ahr und wüten die Flammen am Mittelmeer. Jeder spürt in diesen Wochen die Zerbrechlichkeit des irdischen Lebens. Auch ich bin ein Kind des Fortschrittzeitalters: erste Waschmaschine, erster Fernseher, erstes Auto und dann noch die Grenzöffnung 1989 – alles geht voran, ewiges Wachstum. Die Entwicklungen dieser Tage führen uns die Begrenztheit menschlicher Möglichkeiten vor Augen. Weiterlesen

Das Wort zum Sonntag: EM Fußballfieber

Von Pfarrer Gregor Arndt
Die Inzidenzwerte sinken. Die Zeit der harten Regeln weicht einem weichen
Ermessensspielraum. Das ist die Zeit von Hoffnung und gegenseitigen Vorwürfen. Ein Blick auf die Fußball EM kann helfen: Schweden – Spanien: Die eine Mannschaft spielt und bestimmt die Ball-Kontakte, die andere verteidigt mit weit aufgestellter Spielerkette. Weiterlesen

Via dolorosa – zerbrechlich nicht hoffnungslos

Der von Tausenden gegangene Kreuzweg „Via dolorosa“ in Jerusalem endet in der
Auferstehungskirche. Umgekehrt: Der Weg aus der Auferstehungskirche hinaus führt in di
Wirrnisse und Leiden des heutigen Jerusalems. Das diesjährige MISEREOR Hungertuch zeigt den verletzen Fuß eines Menschen. Jesus am Kreuz festgenagelter Fuß ist Spiegel dieses Leidens. Weiterlesen

Besuch von Weihbischof Dr. Reinhard Hauke

Weihbischof Dr. Reinhard Hauke mit Pfarrer Tobias Reinhold vom Kath. Pfarramt Teistungen im Kindergarten St. Andreas Teistungen.

Der Erfurter Weihbischof Dr. theol.  Reinhard Hauke visitierte vom 10. bis 13. März 2021 die katholische Pfarrgemeinde St. Andreas in Teistungen mit ihren Kirchorten Berlingerode, Böseckendorf, Ferna, Hundeshagen, Neuendorf und Teistungen. Die Pfarrei Teistungen gehört zum Dekanat Leinefelde-Worbis im Bistum Erfurt und zählt knapp 4300 Katholiken. Weiterlesen

Wort zum Sonntag: Mariens Blick, Simons Schulter und Veronikas Tuch

Im 13. Jahrhundert, dem Zeitalter des Franz von Assisi und der Elisabeth von Thüringen
versuchten Menschen ihren Glauben zu leben, indem sie sich in das Leben Jesu
„hineinfühlten“. Wer Jesus nachempfinden konnte, wurde von ihm auch an die richtige
Stelle seines Lebens geführt. Den strahlenden Ikonen wurde dabei die Pieta hinzugefügt. Weiterlesen

Gedanken zur Fastenzeit von Pfarrer Tobias Reinhold

Liebe Leserinnen und Leser, geht es Ihnen auch so? Da stehen wir intensiv vorbereitet und hoch motiviert am Beginn der Österlichen Bußzeit, haben uns viele gute und sinnvolle Vorsätze genommen und dann passiert es: Wir scheitern kläglich; schon in den ersten Tagen und Wochen der Fastenzeit werden wir rückfällig und fallen in alte Verhaltensmuster zurück. Weiterlesen

Wort zum Sonntag

einsam…Virus…krank…Lockdown…Abstand…Leid…CORONA…allein…Angst – Diese Stichworte assoziieren wir mit dem jetzigen Zustand der Pandemie. Diese Stichworte sind zugleich in ein Holzkreuz eingeprägt, das auf dem Weg zu Ostern an verschiedenen Orten im Bereich der Pfarrei Leinefelde stehen soll. Weiterlesen

Exerzitien im Alltag

Leinefelde. Voll Vertrauen gehe ich … Vom 17.02. – 11.04. 2021 (Aschermittwoch – Weißen Sonntag) Gott in meinem Leben neu entdecken? Im Glauben wachsen? „Exerzitien im Alltag“ laden Interessierte zu einem geistlichen Weg mit IHM ein. Wöchentlich: Treffen in der Gruppe zum Austausch (Termine nach Absprache; je nach Infektionslage als Präsenz – oder Onlinetreffen) Weiterlesen