COVID-19-Zahlen steigen im Landkreis Eichsfeld

Nachdem die COVID-19-Lage im Landkreis Eichsfeld mehrere Wochen relativ entspannt war und nur wenige Infektionsfälle gemeldet wurden, stieg die Zahl der Covid-19-Erkrankten am vergangenen Samstag um 12 Fälle, so dass die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Eichsfeld heute bei 13,0 liegt.
Betroffen sind unter anderem eine Lehrkraft, Schülerinnen und Schüler der SBBS Eichsfeld sowie Familienangehörige. Für heute hat das Gesundheitsamt, das schnell alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet hat, die Testung von weiteren Kontaktpersonen organsiert.

Außerdem sind es aus dem Ausland zurückgekehrte Reisende, die in die Meldung der Infektionsfälle eingehen.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Lage appelliert das Gesundheitsamt an die Bevölkerung, die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten, wo erforderlich, Abstand zu halten und medizinische Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen.

Nachfolgend erhalten Sie die aktuellen Fallzahlen im Überblick:
Stand: 02.07.2021
Neuinfektionen letzte 24 h: 0*
Patienten stationär: 0**
davon stationär/schwere Verläufe: 0**
Verstorbene: 250* / 253**
Gesamtzahl der Infizierten: 6.264*
7-Tages-Inzidenz: 13,00*
*Quelle RKI, 00:00 Uhr
**Quelle LK EIC: 08:00 Uhr