Berufsgenossenschaft hilft

Beleidigungen und Drohungen: Mitarbeitende im Einzelhandel müssen sich einiges anhören. Durch die Covid-19-Pandemie hat sich die Situation verschärft: Konflikte mit genervten Kunden und Kundinnen nehmen zu. Für die Beschäftigten bedeutet das Stress, der krank machen kann. In ihrem Mitgliedermagazin HUNDERT PROZENT gibt die BGHW Anregungen, wie Unternehmer und Unternehmerinnen ihre Beschäftigten vor dieser emotionalen Belastung schützen können.

Außerdem gibt die Berufsgenossenschaft Empfehlungen, wie sich Mitarbeitende in konfliktgeladenen Situationen richtig verhalten. Für Beschäftigte, die das Erlebte aus eigener Kraft nicht verarbeiten können, bietet die BGHW Hilfe durch geschulte Psychologen an. Denn ein professionelles Gespräch kann den Betroffenen helfen, sich wieder zu stabilisieren. Experten erklären, wie eine solche psychologische Akutintervention funktioniert. Außerdem kommen Mitglieder der Selbstverwaltung der BGHW zu Wort. Sie berichten, wie sie die aktuelle Situation im Einzelhandel wahrnehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.