Auto hin, Fahrer verschwunden

Am vergangenen Samstag gegen 01:50 Uhr wurde der PI Eichsfeld ein verunglückter VW Caddy auf der L 1009 zwischen Günterode und Heiligenstadt gemeldet. Der Fahrzeugführer hatte die Unfallstelle unerlaubt verlassen.

Zum Unfallhergang konnte festgestellt werden, dass das Fahrzeug von Günterode kommend auf gerader Strecke aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen war, einen Leitpfosten überfuhr und nach der Kollision mit einer Wasserschachtunterführung zum Stillstand kam.

Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 5000 Euro. Der Wasserdurchlauf, Leitpfosten und Straßenbankette schlagen mit ca. 2.000 Euro noch zusätzlich zu Buche. Ca. zwei Stunden später konnte der Fahrzeugführer nach umfangreichen Ermittlungen in Heiligenstadt festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheines und eine Anzeige waren die Folge.

Print Friendly, PDF & Email