Zahl der Scheidungen seit 2013 rückläufig

Im Jahr 2020 haben die Gerichte in Thüringen 3 419 Ehen geschieden. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 46 Scheidungen weniger als im Jahr 2019 (1,3 Prozent). Dieser Wert erreichte damit den niedrigsten Stand seit dem Jahr 1993. Damals wurden 2 643 Ehen geschieden. Seit 2003 ist die Zahl der Scheidungen je 1 000 Einwohner von 2,3 auf 1,6 gesunken, während die Zahl der Eheschließungen im selben Zeitraum von 3,5 auf 4,0 je 1 000 Einwohner angestiegen ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.