Trauercafé lädt im September wieder ein

Seit fast 20 Jahren begleitet die Caritas in Heiligenstadt Menschen in ihrer Trauer in
Einzelbegleitung aber auch in Trauergruppen. Ab September werden  Trauernde ganz
herzlich wieder in das Trauercafé eingeladen. Hier können sie sich bei Kaffee und Kuchen
austauschen und begegnen.
Jeder und jede, der oder die um den Tot eines Menschen trauert ist herzlich willkommen. Es ist auch egal, ob der Verlust erst kurz oder schon länger zurück liegt. Sie sind herzlich
willkommen! Ehrenamtliche Trauerbegleiter und Mitarbeiter der Caritas begleiten diese Nachmittage und stehen auch für Gespräche zur Verfügung. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ab September ist das Trauercafé wieder jeden 2. Mittwoch im Monat von 16.00 Uhr bis
18.00 Uhr geöffnet – (nicht im Juli und August). Das erste Treffen nach einer langen Pause ist am Mittwoch, den 8. September im Caritashaus Heiligenstadt, Bahnhofsplatz 3.
Weitere Informationen erhalten Sie im Caritashaus unter der Telefonnummer 03606/50970 oder E-Mail sterner.h@caritas-bistum-erfurt.de .
Harald Sterner
(Sozialpädagoge)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.