Erstes Treffen in der Bonifatiuskirche

Rund 60 Jugendliche waren am Dienstag in die Bonifatiuskirche eingeladen worden. Sie gehören zur Pfarrgemeinde Maria Magdalena Leinefelde und lernen in verschiedenen Schulen. Thema des Abends waren Erstinformationen für diesen Firmen-Jahrgang. Ab der kommenden Woche haben Jugendliche dann die Möglichkeit, sich für die Firmung anzumelden.

In dieser Woche kamen die Jugendlichen zusammen, um erste Infos zu erhalten. Das Team, das die Firmlinge die nächsten Wochen und Monaten begleiten wird, stellte sich ihnen vor. Kaplan Lukas Hennecke, Gemeindereferent Christoph Hackel und Sozialpädagogin Christine Hartleib. Bei diesem ersten Treffen ging es vorwiegend um organisatorische Dinge.

Die Firmung gehört zu den sieben Sakramenten der katholischen Kirche. Sie ist sozusagen die Fortführung der Taufe. Mit der Kraft des Heiligen Geistes soll die Firmung den jungen Menschen helfen, in Wort und Tat für den christlichen Glauben Zeugnis zu geben.

Print Friendly, PDF & Email