Leinefelde-Worbis/Burg Scharfenstein. Mit dem Busshuttle geht es für die Gäste am 14. und 15. Juni auf das Veranstaltungsgelände auf dem Scharfenstein, wenn The BossHoss und Kerstin Ott die große Open-Air-Bühne rocken. Die Konzertbesucher sollen die öffentlichen Parkplätze in Leinefelde nutzen und sich anschließend an eine Bushaltestelle der Stadtbuslinie begeben, wo sie an beiden Tagen jeweils ab 15 Uhr in die Shuttlebusse in Richtung Scharfenstein einsteigen können.

Begehung des Konzertgeländes in Vorbereitung der Open-Air-Saison – (v. links) Ordnungsamtsleiter Jan Riese, Alexander Köhler, Tim Krchov, Sachgebietsleiter Kultur und Michelle Enge und Niklas Dietrich vom Ordnungsamt. Foto: Natalie Hünger

Die Busse fahren die Haltestellen bis zum Konzertbeginn in regelmäßigen Abständen an, so dass niemand Sorge haben muss, nicht rechtzeitig auf den Scharfenstein zu gelangen. Der Fahrpreis für den Bus ist mit dem Konzertticket bereits beglichen.

Nach Veranstaltungsende bringen die Busse die Gäste wieder nach Leinefelde an die
Bushaltestellen zurück. Auf dem Scharfenstein selbst stehen keine Parkplätze zur Verfügung! Die
Zufahrtsstraßen aus Richtung Beuren und Kreuzebra zur Burg werden ab zirka 13 Uhr gesperrt und
nur noch für Kraftfahrer mit Durchfahrtsgenehmigung passierbar sein.

Der Einlass für das Konzert mit The Bosshoss startet am Freitag, 14. Juni, um 17.30 Uhr,
Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr. Der Einlass für Kerstin Ott ist am Samstag, dem 15. Juni, ab 18 Uhr
geplant, das Konzert startet um 20 Uhr.

Die Cowboys von The BossHoss sind nach 20 Jahren Bandgeschichte auf Jubiläumstour und bringen
ins Eichsfeld als Support The Picturebooks mit. Auch Kerstin Ott freut sich schon sehr auf ihr Live-
Konzert auf dem Scharfenstein und darauf, einen unvergesslichen Abend mit ihren Fans zu
verbringen.

Die Vorbereitungen für beide Großveranstaltungen sind schon seit Monaten im Gange. Vielfältige
Abstimmungen zwischen dem Veranstalter Appel & Rompf aus Erfurt, Ordnungsamt, Bauhof und
Kulturamt der Stadt, Feuerwehren und Rettungsdienst, EW Bus, dem Burgteam, welches wieder das
Catering übernimmt, Landkreis und der Polizei sind notwendig, damit die Konzerte gelingen und die
Gäste anschließend entspannt und mit schönen Erinnerungen nach Hause reisen können.

Wer sich noch kein Ticket gesichert hat, hat jetzt noch die Möglichkeit dazu. Diese gibt es bei den
bekannten Online-Verkaufsplattformen wie eventim und Ticketshop Thüringen sowie im Leinefelder
Bürgerbüro der Stadtverwaltung. Restkarten sind auch an der Abendkasse erhältlich!

Print Friendly, PDF & Email