Tag der Jugend: Anteil der Menschen zwischen 15 und 24 Jahren auf Tiefststand

Wenn es um Zukunftsfragen wie Arbeit, Rente oder Klimaschutz geht, richtet
sich der Blick verstärkt auf die junge Generation. Wie das Statistische
Bundesamt (Destatis) zum Internationalen Tag der Jugend (12. August 2021)
mitteilt, waren von den 83,2 Millionen Menschen, die zum Jahresende 2020 in
Deutschland lebten, 8,4 Millionen zwischen 15 und 24 Jahre alt. Die ab Mitte
der 1990er-Jahre geborenen, mitunter als „Generation Z“ bezeichneten Menschen,
haben damit einen Anteil von 10,1 % an der Gesamtbevölkerung.