Salzsäure ausgetreten, Gefahrgutzug im Einsatz

Großbodungen. Gestern Abend, gegen 21.40 Uhr, rückte der Gefahrgutzug der Feuerwehr nach Großbodungen aus. In einem Maschinenbauunternehmen war unkontrolliert, beim Umfüllen in Behälter, Salzsäure ausgetreten. Sofort bildete sich weißer Rauch. 15 Mitarbeiter verließen unverletzt die Werkhalle. Die Polizei sperrte das Gelände ab. Die Feuerwehr konnte die Säure binden und sichern. Ca. 1 Liter Säure waren ausgetreten. Das Amt für Arbeitsschutz wurde informiert und muss nun klären, wie es zu diesem Zwischenfall kommen konnte. Kurz nach 1 Uhr wurden die Werkhalle wieder freigegeben. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.

Print Friendly, PDF & Email