Mehr Wähler nutzten Briefwahl

Eine Umfrage bei ausgewählten Gemeinden in Thüringen hat vier Tage vor der Wahl ergeben, dass rund 10,9 Prozent der Wahlberechtigten die Briefwahlunterlagen abgefordert haben. Dies sind mehr als doppelt so viele wie 2016 (4,6 Prozent), teilt das Landesamt für Statistik mit. Allein in Leinefelde-Worbis waren es am Donnerstagabend schon mehr als 2188 Wählerinnen und Wähler, die ihre Stimme abgegeben haben.

Print Friendly, PDF & Email