Erste virtuelle Berufsorientierungsmesse (BOT) 2020 hat begonnen

Nach 18 erfolgreichen Jahren der BOT im Präsenzformat will der Landkreis Eichsfeld Schülerinnen und Schülern in Zeiten der Pandemie eine Online-Berufsorientierungs-Messe anbieten. Rund 90 Eichsfelder, Thüringer und deutschlandweite Unternehmen und Hochschulen wurden eingeladen, Informationen zur Berufsausbildung und/oder Studienangeboten sowie Praktikumsplätzen virtuell darzustellen. Und seit heute kann die BPT besucht werden.

Seit Ende August füllte sich der virtuelle Messecampus der BOT mit Ausstellern, der erstmalig ohne Platzbeschränkungen ab 1. Oktober rund um die Uhr als neues Angebot und Ersatz zur realen BOT zur Verfügung steht.

Vom 1. Oktober – 30. November 2020 können Schülerinnen und Schüler mit wenigen Mausklicks auf dem virtuellen Messecampus der BOT sein.

Was erwartet Sie dort:
• Online-Rundgang auf dem virtuellen Messegelände
• intelligente Suchfunktionen nach Ausbildungs- und Studiengängen, Ausstellenden und
thematischen Schlagwörtern
• Interessencheck und verschiedene Thementouren unterstützen noch unentschlossene
Schüler bei der Orientierung

• an den virtuellen Messeständen sind jeweils die Kontaktdaten, Unternehmensvorstellun-
gen, Beschreibungen zu Ausbildungs- oder Studieninhalten, Praktikumsangebote und ggf. Ausbildungsvideos oder Imagefilme zu sehen

Der Austausch auf der virtuellen Messe führt im besten Fall zu Nachfolgeaktivitäten, wie z. B. Telefonaten, E-Mail-Korrespondenzen, Schülerpraktika und Bewerbungen.

Die virtuelle Messe ist eine Webanwendung, die unser Kooperationspartner berufeMAP.de betreibt. Die Anwendung läuft auf allen modernen Browsern (Chrome, Safari, Edge, Firefox, …) auf dem PC, Tablet oder Smartphone.
Der Landkreis Eichsfeld möchte mit diesem neuen Weg auch Eltern/Großeltern und Lehrerinnen und Lehrer informieren, die Jugendliche bei dieser Lebensentscheidung begleiten.