Eintrittsgelder für Hilfsbündnis

Duderstadt. Mit der corona bedingten Absage des für den 3. Dezember 2021 geplanten 64. Wohltätigkeitskonzertes haben die Stadt Duderstadt und die Bundespolizeiabteilung Duderstadt angekündigt, Erlöse aus nicht zurückgegebenen Eintrittskarten für caritative Zwecke einzusetzen.

Bürgermeister Thorsten Feike und Polizeidirektor Carsten Decker freuen sich sehr, dass nach Ablauf der Rückgabefrist ein Betrag in Höhe von 740 Euro an das regionale Spenden – und Hilfsbündnis „Gemeinsam sind wir stark – Duderstadt hilft dem Ahrtal“ weitergeleitet werden konnte.

Die Erlöse aus den Wohltätigkeitskonzerten mit dem Bundespolizeiorchester kommen seit mehr als 6 Jahrzehnten den freien Wohlfahrtsverbänden im Bereich der Stadt Duderstadt zu Gute. Das Jahr 2021 war besonders von der schweren Flutkatastrophe überschattet.

Über 25.000 Menschen im Ahrtal sind unmittelbar von den Auswirkungen des Jahrhundert – Hochwassers betroffen und werden mit den verheerende n Folgen noch lange zu kämpfen haben . Vor diesem Hintergrund haben Bürgermeister Feike und Polizeidirektor Decker den Erlös aus Eintrittsentgelten für nicht zurückgegebene Karten in Höhe von 740 Euro über das regionale Spenden – und Hilfsbündnis an die Flutopfer im Ahrtal weitergeleitet .

Print Friendly, PDF & Email