Eichsfelder Vereine mit höchster Förderung

Eichsfelder Vereine erhielten 2021 die höchste Förderung aus dem Thüringer
Sonderprogramm, teilt Landtagsabgeordneter Thadäus König mit. Das Förderprogramm „Aktiv vor Ort“ hatte einen Gesamtumfang von 900.000 Euro.


Mit 79.710 Euro erhielten im vergangenen Jahr gemeinnützige Vereine und Initiativen des Landkreises Eichsfeld im thüringenweiten Vergleich die höchste Fördersumme aus
dem Programm „Aktiv vor Ort“, das von der Thüringer Ehrenamtsstiftung umgesetzt
wurde. Für das Programm hatte sich die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag stark
gemacht und es in den Haushaltsverhandlungen mit der rot-rot-grünen
Minderheitsregierung für 2021 durchgesetzt. Ziel der Christdemokraten war es,
insbesondere die Vereinsarbeit u. a. in den Bereichen Traditions-, Kultur- und
Heimatpflege sowie Naturschutz und Sport zu stärken.

Landtagsabgeordneter Thadäus König zieht ein positives Resümee: „Meine
Eichsfelder Landtagskollegin Christina Tasch und ich haben das Programm „Aktiv vor
Ort“ mehrfach beworben und ich freue mich, dass es bei unseren Eichsfelder Vereinen
auf so große Resonanz gestoßen ist. Von insgesamt 39 Förderanträgen wurden
schließlich 26 bewilligt.

Das ist ein schöner Erfolg, der die wertvolle Arbeit der
Vereinsmitglieder für das Gemeinwohl anerkennt und sicher auch für die Zukunft
motiviert. Investitionen in unsere Vereinslandschaft sind die direkte Förderung von
Ehrenamt und vom Zusammenhalt vor Ort, deswegen werden meine Fraktion und ich
mich persönlich bei den aktuellen Haushaltsberatungen für eine Fortsetzung des
Programms einsetzen. Vereine, die aufgrund der begrenzten Fördermittel im
vergangenen Jahr nicht zum Zuge kommen konnten, erhalten so eine neue Chance
und neue Initiativen können zusätzlich gestartet werden.“

Print Friendly, PDF & Email