Eichsfeld Klinikum will als „EK Eichsfeld Klinikum“ punkten

Geschäftsführer Dr. Gregor Bett präsentiert die Urkunde des Patenamtes. Foto: Ralf Halbhuber

Das Eichsfeld Kinikum hat heute eine Mitteilung an die Presse geschickt, in der es um eine neue Dachmarke für die Einrichtung geht. Die Klinikleitung verspricht sich davon eine Weiterentwciklung. Im Zuge der Markenentwicklung sei es weiterhin wichtig, die Vielfältigkeit der Angebote nach außen stärker sichtbar zu machen, heißt es.

Pressemittleiung im Wortlaut: „Neben den Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen in unseren Häusern und auf den Stationen haben wir uns in den vergangenen Monaten intensiv mit unserer Identität und der zukünftigen strategischen Ausrichtung des Eichsfeld Klinikums befasst. Entstanden ist dabei unter anderem ein Kommunikationskonzept mit integrierter Dachmarkenstrategie, das dazu dienen soll, eine bislang kleinteilige und teils unübersichtliche Einzelmarkenstruktur abzulösen und zu zeigen, wie sich unser Unternehmensverbund strukturiert bzw. welche Leistungen wir in unseren Häusern und bei den uns angeschlossenen Dienstleistern anbieten.

Die Eintragung der neuen Marke „EK Eichsfeld Klinikum“ beim Deutschen Patent-und Markenamt (kurz: DPMA) ist bereits erfolgt und ein neues Logo samt Submarkenstruktur kreiert: Unsere Werte und identitätsstiftenden Merkmale sollen sich dabei in den verwendeten Logo-Farbtönen widerspiegeln. Blau wirkt beruhigend und entspannend, grün markiert als Farbe der Hoffnung und des Wachstums den Erhalt, das Aufkeimen oder das Wiedererlangen des Lebens – auch im christlich-liturgischen Kontext, dem wir uns als religiös geprägte und werteorientierte Einrichtung eng verbunden fühlen.

Die Darstellung der Initialen E und K führt den Gedanken weiter. So wie die grüne, bogenartig gestaltete K-Linie in die balkenförmig angedeuteten blauen Linien hineinwirkt, möchten auch wir im Rahmen der jeweiligen therapeutischen Möglichkeiten sinn- und heilungsstiftend auf die uns anvertrauten Menschen einwirken – sei es nun am Beginn, in der Mitte oder am Ende des Lebens.

Der Slogan „Für Ihre Gesundheit – ein Leben lang“ sowie die moderne visuelle Gestaltung der Marke sollen aufzeigen, dass wir uns als kompetenter und zukunftsorientierter medizinischer Komplettversorger für unsere Region und die hier lebenden Menschen verstehen.

Im Zuge der Markenentwicklung war es uns weiterhin wichtig, die Vielfältigkeit unserer Angebote nach außen stärker sichtbar zu machen. So wird der uns angeschlossene Caritative Pflegedienst Eichsfeld (CPE) unter dem Markenbegriff EK Pflege nun sichtbarer Teil der EK Familie. Zu ihm gehören u. a. Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie Hospizdienste und Sozialstationen im Eichsfeld, dem Unstrut-Hainich-Kreis sowie dem Kyffhäuserkreis.

Unter dem Namen EK Praxis fassen wir unsere Medizinischen Versorgungszentren (MVZ), also organisatorisch vernetzte und dem Eichsfeld Klinikum angegliederte Arztpraxen zusammen. Diese Zentren verfolgen das Ziel, eine ganzheitliche und auf die Bedürfnisse der Patient*innen abgestimmte Behandlung zu garantieren – von der Erstuntersuchung über die (stationäre) Therapie bis hin zur Nachsorge.

Die bestehende Kommunikationslandschaft des Eichsfeld Klinikums soll nun Stück für Stück an das neue Erscheinungsbild angepasst werden. Geschäftsführer Dr. Gregor Bett plant unter anderem eine Überarbeitung und Erweiterung des bestehenden Onlineangebots. Dr. Gregor Bett zeigt sich von der markenseitigen Neuausrichtung begeistert: „Wir wollen und müssen uns weiterentwickeln. Dazu gehört auch, dass wir uns nach außen noch besser mitteilen. Ich freue mich sehr, dass wir im Zuge unserer Dachmarkenstrategie einen einheitlicheren und gut strukturierten Überblick zu unseren therapeutischen und pflegerischen Angeboten geben können.“

Robin AL-Ani
Referent der Geschäftsführung

Print Friendly, PDF & Email