Foto: Polizei

Heilbad Heiligenstadt. Gestern ereignete sich in der Lessingstraße ein eher ungewöhnlicher Verkehrsunfall. Ein Opel war auf Abwegen und durchbrach hierbei ein Carport und kam schließlich auf einem Grundstück an einem Pool zum Stehen.

Dieser wurde hierbei erheblich beschädigt. Die Irrfahrt war den Angaben der 66-jährigen Fahrerin durch die Verwechslung der Pedale des Autos zu verantworten. Während der Unfallaufnahme konnte ein Drogenvortest auf den Konsum von Betäubungsmitteln oder Medikamenten verweisen. Im Nachgang an die Unfallaufnahme erfolgten somit eine Blutprobenentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Print Friendly, PDF & Email