Kategorie: Polizeiberichte (Seite 1 von 175)

Polizei sucht Zeugen

Leinefelde. Im Zeitraum vom Samstag, 14. Januar 2023 gegen 10:30 Uhr bis Sonntag, 15. Januar 2023 gegen 13:30 Uhr, kam es in Leinfelde am Parkplatz Zentraler Platz zu einer Unfallflucht. Ein Fahrzeugbesitzer stellte an seinem blauen BMW 225e Beschädigungen an Kofferraum sowie Lackschäden und Dellen fest. Die Schadenshöhe lag hierbei im vierstelligen Bereich. Der mögliche Verursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig. Aus den genannten Gründen wurde durch die Polizei in Leinefelde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zum Tathergang oder zum Verursacher nimmt die Polizei Leinefelde unter 03605/ 5690-10 entgegen.

Print Friendly, PDF & Email

Polizei bittet um Mithilfe

Haynrode. In der Nacht von Sonntag, 11. Dezember 2022 bis Montag, 12. Dezember 2022 beschädigten bislang noch unbekannte Täter einen Pkw in Haynrode. An dem blauen Ford Focus wurden, bei dem Versuch in das Fahrzeuginnere zu gelangen, alle vier Fahrzeugtüren beschädigt und eine Scheibe zerkratzt. Zum Zeitpunkt der Tat war das Fahrzeug in der Straße Hinter den Höfen abgestellt. Aufgrund vermehrter Pkw-Aufbrüche in diesem Bereich hat die Polizei entsprechende Ermittlungen übernommen. Wer hat verdächtige Personen zur Tatzeit wahrgenommen? Hat jemand verdächtigte Fahrzeuge bemerkt? Gibt es noch andere Geschädigte die sich bis dato noch nicht gemeldet haben? Gibt es sonstige Hinweise zur Tat? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Leinefelde unter 03605- 56900 entgegen.

Print Friendly, PDF & Email

Teure Pose auf Streifenwagen

Bei dem Event „Ewig JUNG“ in Steinbach/Etzelsbach stieg ein nicht mehr ganz junger Teilnehmer auf einen Funkstreifenwagen der Eichsfelder Polizei und posierte für die Zuschauer. Hierbei wurden genügend Beweisfotos von den Zuschauern gemacht. Der Täter konnte von den eingesetzten Polizeibeamten gefasst werden. Er gab die Tat auch sofort zu. Es entstand erheblicher Sachschaden. Das Dach sowie die Motorhaube wurden eingedellt. Auch die Schuhabdrücke des Täters waren auf dem Funkwagen zu sehen. Gegen den 40-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Zerstörung wichtiger Polizei-Arbeitsmittel eingeleitet.

Print Friendly, PDF & Email
« Ältere Beiträge