Brandserie durch 52jährige

Heilbad Heiligenstadt. Fünfmal hat es in den zurückliegenden zwei Wochen in einem Mehrfamilienhaus in der Barlachstraße gebrannt. Nach den Untersuchungen zu den Brandursachen kamen die Spezialisten der Kriminalpolizei immer zu demselben Ergebnis. Sie sprachen von Schwerer Brandstiftung. Nach intensiver Ermittlungsarbeit durch die Kriminalpolizei Nordhausen werden die Taten nun einer 52-jährige Frau zur Last gelegt. Da die Ermittlungen derzeit noch andauern, können keine weiteren Details veröffentlicht werden. Am 9. März brannte der Dachstuhl des Hauses. Letztmalig brannte es am Montag, 21. März. Hier wurde eine Markise angezündet. Der entstandene Gesamtschaden wird auf über Einhunderttausend Euro geschätzt.

Print Friendly, PDF & Email