Betrüger sammeln Spenden

Am Freitag gingen bei der Polizei mehrere Anrufe von Bürgern aus Mühlhausen ein, welche vermeintliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Wohngebieten haben herumlaufen sehen. Die Personen baten um Geldspenden. Dabei trugen sie entsprechende Kleidung, um die Authentizität der Situation zu unterstreichen. Tatsächlich werden derartige Spendenaufrufe durch den ASB grundsätzlich nicht veranlasst. Die Polizei mahnt daher zur Vorsicht und rät den Bürgern, auf solche Spendenforderungen an der Haustür nicht einzugehen.

Print Friendly, PDF & Email