Angebote Gut Herbigshagen und Heinz Sielmann Stiftung

Blick auf Ecklingerode 1952 – zwei Kränze verdeutlichen die Trauer der Menschen über die geschaffenen Grenzanlagen. Foto: Hans Georg Hövener

Wenn die gesetzlichen Vorgaben es zulassen, bietet die Heinz Sielmann Stiftung auf Gut Herbigshagen kleine Natur-Erlebnisprogramme für Personen aus einem Haushalt an, die durch einen Dozenten betreut werden. Die Angebote finden unter Einhaltung der geltenden Sicherheits- und Abstandsregelungen statt. Zu den Angeboten gehören eine Schnitz- oder Wollwerkstatt, aber auch das Seilern und das Flechten von Körben. Beim Bau von Insektennisthilfen können die Teilnehmer erfahren, was Wildbienen zum Überleben brauchen und erhalten Tipps zur Anlage eines bienenfreundlichen Gartens. Auch hautnahe Tierbegegnungen im Stall mit Leineschafen und Kaninchen gehören dazu. Ebenso die beliebten Damwildfütterungen und das Eseltrekking. Termine können je nach Verfügbarkeit der Dozenten vereinbart werden. Die Teilnahme ist kostenfrei, es wird aber um eine Spende gebeten.

Sonntag, 30.05.2021, 10:00 Uhr – 15:00 Uhr
Geführte Gedenkwanderung zur Erinnerung an die Grenzabriegelung am 26. Mai 1952. In Kooperation mit dem Grenzlandmuseum Eichsfeld – Treffpunkt Besucherparkplatz Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen. Bitte an wetterangemessene Kleidung, festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung denken. Freier Eintritt für die Teilnehmer der Wanderung im Grenzlandmuseum Eichsfeld sowie kostenloser Rücktransfer.

6,00 € / Erwachsene, 4,00 € /Kinder. Anmeldung und Information: Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum, Gut Herbigshagen, 37115 Duderstadt, Tel. 05527 914-208, besucherservice@sielmann-stiftung.de.

Für diejenigen, die es lieber digital mögen, bietet die Heinz Sielmann Stiftung digitale Wissenshappen für Naturfreunde an. In den Online-Vorträgen begeben sich die Experten der Stiftung auch auf die Spuren des Stiftungsgründers Heinz Sielmann. Ebenso wird ein Vortrag zum Thema „Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung“ angeboten.

Die Online-Formate beginnen immer um 18 Uhr und dauern zwischen 30 und 45 Minuten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Das gesamte Programm und Anmeldeinformationen finden Interessierte unter www.sielmann-

stiftung.de/veranstaltungen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.