Acht Wildunfälle

Von Freitagabend bis Sonntagmorgen musste die Polizei insgesamt acht Wildunfälle aufnehmen, verteilt über den Landkreis. In allen Fällen entstand an den Fahrzeugen Sachschaden, verletzt wurde niemand. Bei sechs Unfällen gab es eine Kollision mit einem Reh, bei den anderen waren ein Dachs und ein Waschbär beteiligt.

Print Friendly, PDF & Email