53jähriger in Baugrube gestürzt

Büttstedt. Ein 53-jähriger Mann ist heute Mittag in eine Baugrube gestürzt. Er hatte sich an einen Bauzaun gelehnt, als er plötzlich das Gleichgewicht verlor und mit dem Bauzaun knapp zwei Meter tief hinab fiel. Der 53jährige zog sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ermittelt jetzt die Polizei, insbesondere auch zur Sicherung der Baustelle. Es wird auch geprüft, ob möglicherweise die Alkoholisierung des Unfallopfers für den Sturz ursächlich war. Ein Atemalkoholtest hatte bei dem Mann einen Wert von über 2,7 Promille ergeben.

Print Friendly, PDF & Email