Archiv für den Monat: August 2021

ZDF trauert um die Schauspielerin Heide Keller

Das ZDF trauert um die Schauspielerin Heide Keller, die am Freitag, 27. August 2021, im Alter von 81 Jahren gestorben ist. „Heide Keller hat Fernsehgeschichte geschrieben. In der Rolle der Chefhostess Beatrice war sie 38 Jahre lang der gute Geist an Bord des ‚Traumschiffs‘ – ein Rekord. So lange verkörperte noch keine Schauspielerin eine vergleichbare Serienrolle. Dabei schrieb sie selbst auch am Drehbuch mit, entwickelte ihre Figur weiter und machte sie zu einer deutschen Kultfigur. Sie wird uns sehr fehlen“, so Heike Hempel, Stellvertretende ZDF-Programmdirektorin und Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie II. Weiterlesen

Gestohlenes Rad auf Anhänger entdeckt

Worbis. Eine Zeugin entdeckte in der vergangenen Woche, am späten Dienstagnachmittag, auf einem Autoanhänger in Worbis drei Fahrräder. Unter diesen Fahrrädern erkannte sie auch ihr gestohlenes Pedelec. Sie folgte dem Fahrzeug von der Autobahn 38 bis Worbis und informierte die Polizei. Die Beamten kontrollierten den Fahrer, samt Ladung. Dabei bestätigte sich die Aussage der Frau. Bei einem der Pedelecs handelte es sich um ihr Zweirad. Das wurde in der Nacht vom 13. zum 14. Juli von einem Grundstück Am Ohmberg gestohlen. Die Polizisten stellten das Rad sicher. Gegen den 25-jährigen Autofahrer wird nun wegen des Verdachtes des Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt.

Wort zum Sonntag: Von Gotteskindern und Gotteskriegern

Von Pfr. Gregor Arndt

Als DDR-Bürger gehörten „West-Radio und -Fernsehen“ fest zu meinem Alltag. Die Levis-Jeans und Matchbox-Autos in der Werbung prägten genauso Standards und Sehnsucht meines Lebens wie die Bundestagsreden und die „Tagesschau“: Einführung in freiheitliches Leben und demokratischen Umgang als Import aus dem „Westen“. Als die Mauer 1989 fiel, kam mir vieles im neuen Deutschland nicht fremd vor. Weiterlesen

Technischer Defekt mögliche Ursache

Beim Verladen des Wohnmobils. Foto: Polizei

Der Wohnwagenbrand soll auf einen technischen Defekt zurückzuführen sein, heißt es im Polizeibericht von heute. Und weiter:  Der 56-jährige Fahrer eines Wohnmobils Fiat Ducato fuhr auf der Landstraße zwischen Mengelrode und Schachtebich. Durch einen aufmerksamen entgegenkommenden Pkw-Fahrer wurde der Fahrer des Wohnmobils auf herausschlagende Flammen aus dem Kühlergrill hingewiesen. Sofort stoppte der 56-jährige, nahm geistesgegenwärtig eine Gasflasche aus dem Gefährt und brachte sich in Sicherheit. Weiterlesen

Wohnmobil durch Feuer zerstört

Auf der Straße zwischen Mengelrode und Schachtebich brannte heute Morgen ein als
Wohnmobil genutzter Kleintransporter. Um 9:08 Uhr war die Feuerwehr Heiligenstadt gemeinsam mit den Feuerwehren der Gemeinde Hohes Kreuz alarmiert worden. Eine weit sichtbare Rauchwolke wies den Einsatzkräften den Weg zur Brandstelle. Weiterlesen

Solarstrom von Balkon und Terrasse

Solarstrom vom Dach ist längst günstiger als Strom aus dem Netz. Bisher konnten hauptsächlich Hausbesitzer davon profitieren. Doch mit Stecker-Solargeräten haben nun auch Mieter und Wohnungseigentümer die Möglichkeit, Solarstrom zu erzeugen und selbst zu nutzen. Wie das gelingt, zeigt am Mittwoch,  1. September 2021, ein Online-Vortrag der Verbraucherzentrale.

Weiterlesen

Weniger Knieschmerzen mit innovativer Orthese

Trotz Gonarthrose kann Silvia die Zeit mit ihren Enkelkindern aktiv gestalten: „Meine Enkel sagen immer: Oma, bring die Schiene mit.“ Foto: Ottobock

Zum 1. September 2021 bringt Ottobock in Deutschland die dritte Generation seiner innovativen Orthese gegen Kniearthrose auf den Markt. Die Agilium Freestep 3.0 entlastet das Kniegelenk nachweislich beim Stehen und Gehen dank eines einzigartigen Wirkprinzips: Die Orthese wird nicht wie gewöhnlich am Knie angelegt, sondern an Fuß und Unterschenkel. Weiterlesen

Weidezaun umgefahren

Kirchohmfeld. Ein Motorradfahrer war am Mittwoch gegen 16.50 Uhr auf der Landstraße 1012 zwischen Kirchohmfeld und Worbis unterwegs. In einer Kurve kam der 31-Jährige mit seiner BMW von der Straße ab. Er fuhr durch einen Straßengraben auf eine Wiese, wo eine Hecke sein Fahrzeug stoppte. Der Mann blieb unverletzt. Allerdings beschädigte er bei seiner Irrfahrt einen Weidedrahtzaun und mehrere Weidepfosten.

Thüringen: Schlag gegen Schleuser

In den frühen Morgenstunden des 25. August 2021 führte die Bundespolizeiinspektion Erfurt im Auftrag der Staatanwaltschaft Erfurt in Sömmerda eine Hausdurchsuchungsmaßnahme durch. Grund dieser Maßnahme ist ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Einschleusens von Ausländern und
der Urkundenfälschung. Weiterlesen