Zwei Täter nach Automatenaufbruch gefasst

Schachtebich. Am Dienstag wurden nach einem Zeugenhinweis zwei Täter kurz nach einem versuchten Automatenaufbruch in Schachtebich gefasst. Gegen 11.30 Uhr informierten Zeugen die Polizei darüber, dass kurz zuvor zwei Männer versucht haben, in der Straße „Im Grund“ den dortigen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Sie wurden dabei beobachtet und sind dann mit einem BMW mit ausländischem Kennzeichen in Richtung Burgwalde geflüchtet. Die alarmierte Polizei konnte das Fahrzeug dann in der Ortslage Schönau feststellen und kontrollieren. Im Innern wurde das Tatwerkzeug und noch weiteres Werkzeug, versteckt unter der Fußmatte, aufgefunden. Der 25-jährige Fahrer und der 35-jährige Beifahrer wurden vorläufig festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt.

Die Kontrolle ergab zudem, dass der Fahrer des BMW unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Durch den Aufbruchsversuch entstand am Zigarettenautomaten Sachschaden in bislang noch unbekannter Höhe.

Im Fahrzeug wurde weiteres Diebesgut, unter anderem ein kompletter Radsatz für eine VW Polo GTI, festgestellt. Die Ermittlungen ergaben, dass diese vermutlich aus einem Diebstahl im Raum Düsseldorf stammen könnten. Ob die Festgenommenen noch für eventuelle weitere Straftaten verantwortlich sind, ist Bestandteil der noch andauernden Ermittlungen.

Print Friendly, PDF & Email