Wahlbeteiligung schon über 40 Prozent

In Leinefelde-Worbis, wo heute der hauptamtliche Bürgermeister gewählt wird, ist die Wahlbeteiligung bereits höher als im Thüringer Durchschnitt. Wie Wahlleiter Jürgen Unger sagt, betrug die Wahlbeteiligung um 16 Uhr 33,79 Prozent, mit Briefwahl 42,71 Prozent. Bei der letzten Wahl 2016 lag die Wahlbeteiligung insgesamt nur bei 38,4 Prozent. Um 18 Uhr schließen die 17 Wahllokale in der Stadt. Bis dahin kann noch gewählt werden.

Print Friendly, PDF & Email