Wahlaufruf mit 150 Gartenzwergen

„Wir wollen wählen gehen!“ – Gartenzwerge rufen Eichsfelder dazu auf, sich
am 26. September an der Bundestagswahl zu beteiligen. Heute war der erste Standort am Grenzmuseum in Teistungen. Bis zum 16. September werden die Gartenzwerge noch an anderen Stzandorten aufgestellt, so das Team von der Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie im Eichsfeld.

„Aufwachen, mitmachen, Demokratie jetzt!“, so stand es auf Transparenten im Herbst 1989 als Eichsfelder während der friedlichen Revolution u.a. für ihr Grundrecht auf freie Wahlen demonstrierten. Mit einer unkonventionellen Aktion und Kunstinstallation erinnert die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Eichsfeld die wahlberechtigten Bürger an dieses Grundrecht, das bis 1990 nicht bestand. Dabei rufen rund 150 Gartenzwerge mit verschiedenen, oft zum Nachdenken anregenden Slogan dazu auf, bei der anstehenden Bundestagswahl am 26. September 2021 Gebrauch vom Wahlrecht zu machen.
Die Gartenzwerge touren in der Woche vom 9. bis 16. September durch das Eichsfeld. Sie machen u.a. im Grenzlandmuseum Eichsfeld in Teistungen halt, in Leinefelde, Heiligenstadt und an einer der berufsbildenden Schulen im Landkreis, wo besonders die Erstwähler angesprochen werden. Zu der Aktion werden Informationsflyer verteilt, die Fragen zur Bundestagswahl erklären: Wer darf zur Wahl gehen? Wo kann ich meine Stimme abgeben? Was macht der Bundestag? Wie sieht ein Wahlzettel aus? Wofür steht die Erststimme und Zweitstimme?
Initiiert wurde die Aktion von der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Eichsfeld. Sie setzt sich aus Verantwortlichen aus der kommunalen Politik und Verwaltung sowie Aktiven aus der Zivilgesellschaft – von Vereinen und Verbänden über Kirchen bis hin zu bürgerschaftlich Engagierten – zusammen, die sich für Toleranz, Weltoffenheit und Demokratie einsetzen.
Die Partnerschaft für Demokratie fördert demokratiestärkende Projekte im Landkreis Eichsfeld- Förderanträge können auch für das aktuelle Jahr noch gestellt werden. Informieren Sie sich dazu auf der Homepage www.toleranz-foerdern-eichsfeld.de oder bei der beratenden Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft unter der Telefonnummer 036071/900018.
Die Partnerschaft für Demokratie im Eichsfeld wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie durch das Thüringer Landesprogramm „Denk Bunt!“ für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit gefördert.
Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.demokratie-leben.de und www.denkbunt-thueringen.de.
Die Gartenzwerge sind noch an folgenden Standorten zu sehen.
13.09.2021 – Supermarkt Edeka Simon in Leinefelde
14.09.2021 – Heiligenstadt, untere Wilhelmstraße
16.09.2021 – Schule SBBS in Leinefelde
Ulrike Fricke, Andrea Heinemann
Koordinierungsstelle