Unvergessliche Tage in Italien

Nachwuchsfußballer der C- und B-Junioren von JFV Eichsfeld Mitte hatten zu Ostern Gelegenheit an einem Internationalen Fußballturnier in Italien teilzunehmen. Ein ausgewogenes Programm von Fußballwettkämpfen, Freizeit und der Besuch italienischer Städte stand auf dem Plan. Hier ein Bericht von dem ereignisreichen Osterwochenende von Michael Müller:

Nach der langen Fahrt am Freitag ging es erstmal zur Erholung ein wenig an den Strand, bevor dann abends die Eröffnungsfeier um 21:00 Uhr im Stadio Picchi in Lido de Jeselo mit Hymne, Cheerleader und allem was dazu gehört, begann.

Am Samstag ging es für unsere C Junioren erst einmal mit der Fähre nach Venedig, bevor es dann 15:00 Uhr mit dem 1. Gruppenspiel im Campo Citta di Musile losging. Der Gegner, ACD Julia Sagittaria aus Italien, war uns körperlich sehr überlegen und das ließen sie uns auch spüren. Auch die Referees kamen aus dem gleichen Verein, was nicht so optimal war. Nach einer roten Karte gegen Lukas hatten wir dem Gegner leider nichts mehr entgegenzusetzen und verloren 0:2.

Fotos: Privat

Bereits um 16:00 Uhr stand das 2. Gruppenspiel gegen den FC Lugano 1 an. Auch dieses Spiel verloren wir mit 0:2. Das 3. Gruppenspiel für unsere Jungs startete am Ostersonntag um 11:30 Uhr. Wir trafen auf die Jungs vom FCD S. Guisepe Calcio. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel mit nur wenigen Torchancen. Dies änderte sich als der Referee kurz hintereinander zwei unserer Jungs mit Rot vom Platz schickte, weil sie mit den Entscheidungen des Schiris nicht einverstanden waren. Und so verloren wir auch das 3. Spiel mit 0:1.

Im Spiel um Platz 13 ging es gegen die 2. Mannschaft des FC Lugano. Dieses Spiel konnten die Jungs um Trainer Michael Müller und Steve Neudeck durch ein schönes Tor von Jona mit 1:0 für uns entscheiden. Es gab noch zahlreiche Torchancen, aber auch durch das mehr als fragwürdige Geläuf blieb es bei dem Spielstand von 1:0.

Am Ostermontag feuerten die Jungs ihre Teamkollegen von der B noch an, die um den 5. Platz in ihrer Altersklasse spielten.

Es war für unsere C Junioren trotz alledem eine wunderbare Erfahrung und es hat viel Spaß gemacht. Das internationale Flair und das drumherum war eine super Erfahrung für alle Beteiligten. Als fader Beigeschmack bleibt aber das mehr als fragwürdige Agieren der italienischen Schiris, was nicht nur uns auffiel.

Für unsere B Junioren sollte es ein wenig besser laufen. Sie trafen im 1. Spiel im Antiche Mura Stadion auf den deutschen Gegner von Grün Weiß Harburg. Ebenfalls auf schlechtem Geläuf lieferten sich beide Mannschaften ein umkämpftes Spiel. Mit dem Pausenpfiff konnte Sascha Zwingmann durch einen Strafstoß den 1:0 Siegestreffer erzielen.

Im 2. Spiel an diesem Tag trafen unsere Jungs auf die italienische Mannschaft des AC Football Leon. Unsere Mannschaft um Kapitän Jannik Jeschke war von Anfang an die tonangebende Mannschaft. Die Italiener hatten ihre Probleme mit aggressivem Pressing unserer Jungs. Einen Eckstoß konnte Dennis Pfeifer direkt zum 1:0 verwandeln.

Nach mehreren Diskussionen der Italiener wegen des aufkommenden Windes wurde das Spiel nach 30 Minuten fortgesetzt. Direkt nach dem Anstoß war es Niccolo Germanus der von den Italienern den Ball zugespielt bekam und das 2:0 erzielen konnte, was auch der Endstand war. Am Ostersonntag kam es erst um 18:30 Uhr zum 3. Spiel gegen die Heimmannschaft des ACD Jesolo. Unsere Jungs machten auch in diesem Spiel wieder Druck aber es gelang diesmal nicht, den Ball im Netz unterzubringen. Und so kam es wie meistens im Fußball, nach einer Ecke konnte der Ball nicht richtig abgewehrt werden und folglich gelang den Italiener der Treffer zum 1:0, was auch der Endstand war. Wie auch schon bei den C Junioren konnten die Italiener durch ein paar sehenswerten Schauspieleinlagen für Verwunderung sorgen. Nach der Partie ging es dann noch am Abend in Corner´s Pub, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Am Ostermontag empfingen unser B Junioren dann noch des FC Stubai zum Spiel um Platz 5. Dieses Spiel wollten die Jungs um Trainer Marian Kiel, Moritz Paulusch und Marius Hartmann unbedingt gewinnen. Nicco konnte bereits nach wenigen Minuten den Führungstreffer erzielen. Durch 2 weitere Treffer von Niclas Stein und Dennis Pfeifer und leider auch einen Gegentreffer kam es zum verdienten 3:1 Sieg unserer Jungs. Anschließend feierten die C und B Junioren gemeinsam den Sieg.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass alle beteiligten Spieler, Trainer und mitgereisten Eltern eine prima Zeit und viel gemeinsamen Spaß hatten. Nach knapp 16 Stunden Heimfahrt trafen wir alle etwas müde und erschöpft um kurz vor 6Uhr morgens in Worbis ein.

Danke auch nochmal an das Busunternehmen Döring aus Geismar, das uns sicher hin und zurück gebracht und beide Mannschaften immer pünktlich zum Spiel gebracht und auch abgeholt hat. Und das war in Italien nicht immer einfach mit den Parkplätzen für Busse.

Print Friendly, PDF & Email