Nach zwei Stunden wieder freie Fahrt

Am frühen Dienstagmorgen ist auf der Bundesstraße 247 zwischen Dingelstädt und Helmsdorf ein Autofahrer verunglückt. Der 43-Jährige war mit seinem Opel Astra auf der Straße in Richtung Abzweig Helmsdorf unterwegs, als ihm, seiner Aussage zufolge, ein entgegenkommender Kleintransporter zum Ausweichen nach links zwang.

Dadurch kam er von der Straße ab, durchfuhr einen Straßengraben, bis er sein Auto stoppen konnte. Dem Mann gelang es, sein Auto selbstständig zu verlassen. Er wurde ins Krankernhaus gebracht. Die Unfallstelle war während der Unfallaufnahme und Bergung des Autos zeitweise voll gesperrt.

Nach knapp zwei Stunden hatten die Autofahrer wieder freie Fahrt. Bei dem entgegenkommenden Transporter soll es sich um einen grauen Kleintransporter mit ausländischen Kennzeichen gehandelt haben.

Hinweise zum Unfallgeschehen nimmt die Polizei in Heiligenstadt, unter der Telefonnummer 03606/6510, entgegen.

Print Friendly, PDF & Email