Mit der Thüringer Familienkarte kostenlos zur Bundesgartenschau

Familienministerin Heike Werner ruft anlässlich des Weltkindertags am 20. September dazu auf, die Angebote der Thüringer Familienkarte zu nutzen. Mittlerweile 280 Kultur- und Freizeiteinrichtungen in Thüringen beteiligen sich an der Aktion. Ab dem 18. September können die Gutscheine auch für einen Besuch bei der Bundesgartenschau in Erfurt genutzt werden.

Hierzu Familienministerin Heike Werner: „Mit der Thüringer Familienkarte haben wir ein Angebot geschaffen, von dem Familien und Kultur- und Freizeiteinrichtungen gleichermaßen profitieren. Insgesamt 280 Kultur- und Freizeiteinrichtungen konnten wir bereits für die Teilnahme gewinnen – ab diesem Samstag ist auch die Bundesgartenschau mit dabei. Mein persönlicher Dank geht an alle Einrichtungen, die sich an der Familienkarte beteiligen. Sie ermöglichen damit auch Familien mit geringem Einkommen die Teilnahme an Kultur- und Freizeitangeboten. Für viele Familien ist das oft nicht selbstverständlich.“

Bislang wurden ca. 100.000 Gutscheinhefte an Familien ausgegeben. Das entspricht einem Gutscheinwert von fünf Millionen Euro. Die Thüringer Familienkarte kann weiterhin in den Ausgabestellen abgeholt und noch bis einschließlich 14. November eingelöst werden. Für die Abholung kann der Brief von Ministerin Heike Werner genutzt werden, den alle Thüringer Familien im August erhalten haben. Wer seinen Brief verloren hat, kann alternativ in der Ausgabestelle ein Formular ausfüllen und erhält das Gutscheinheft dann trotzdem. Alle Infos dazu finden sich im Internet unter www.tmasgff.de/familienkarte.

Hierzu die Ministerin: „Sollten Sie das Angebot bisher noch nicht wahrgenommen haben, ist es noch nicht zu spät: Die Gutscheine können noch bis Mitte November eingelöst werden. Nutzen Sie gerade jetzt zum Weltkindertag am 20. September dieses vielfältige Angebot. Egal ob Erlebnisbad, Freizeitpark, Kino oder Museum – es ist wirklich für jeden etwas dabei.“

Hintergrund

Der Thüringer Landtag hat beschlossen, dass jedes kindergeldberechtigte Kind 2021 ein Guthaben im Wert von 50 Euro erhalten soll, um damit ermäßigt bzw. kostenlos Kultur- und Freizeiteinrichtungen in Thüringen nutzen zu können: Die Thüringer Familienkarte.

Die Familienkarte wird seit Anfang August in Form von Gutscheinheften an die Thüringer Familien (mit kindergeldberechtigten Kindern bis einschließlich 25 Jahren) ausgegeben. Die Gutscheine können auch von erwachsenen Begleitpersonen der Kinder genutzt werden.

Für die Thüringer Familienkarte stehen im Landeshaushalt in diesem Jahr insgesamt 22,5 Millionen Euro zur Verfügung. Der Großteil des Betrages dient zur Finanzierung der Gutscheine. Die teilnehmenden Einrichtungen rechnen die eingenommenen Gutscheine gegenüber der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen (GFAW) ab und erhalten dann eine Erstattung in entsprechender Höhe.