Landkreis ist Ansprechpartner

Landrat Dr. Werner Henning hat sich in dieser Woche mit folgender Mitteilung an die Bürgermeister und die Verwaltungsgemeinschaftsvorsitzenden gewandt: „ Der Freistaat Thüringen hat uns mitgeteilt, dass in den kommenden 6 – 12 Wochen pro Landkreis in Thüringen mit der Zuweisung von ca. 800 geflüchteten Personen aus der Ukraine zu rechnen ist.

Für diese wird der Landkreis selbst nach Unterbringungsmöglichkeiten suchen und
bittet um eine gute Zusammenarbeit mit Wohnungsanbietern. Sofern sich auf der Gemeindeebene Geflüchtete melden, wird erwartet, dass diese auch unmittelbar vor Ort untergebracht werden. Der Landkreis bleibt auch hier koordinierend ansprechbar.

Der Landkreis zeichnet verantwortlich für die Leistungsgewährung nach Asylbewerberleistungsgesetz. Voraussetzung ist eine Registrierung bei der Ausländerbehörde. Hierzu gehören auch die Unterkunftskosten. Auch hier bitte ich um eine konstruktive Zusammenarbeit.

Print Friendly, PDF & Email