Plakat sorgt für Polizeieinsatz

Hohengandern. Unbekannte stellten in der Nacht zum Mittwoch am Ortseingang von Hohengandern, in der Gerbershäuser Straße, neben der Fahrbahn, ein Plakat auf. Auf diesem Plakat waren zwei Männer abgebildet, gegen die derzeit ein Strafverfahren am Landgericht Mühlhausen, im Zusammenhang mit einem Angriff auf zwei Pressefotografen am 29. April 2018, in Fretterode, geführt wird.

Der Staatschutz der Kriminalpolizei Nordhausen hat die Ermittlungen übernommen. Die Kriminalisten suchen Zeugen, denen zwischen Dienstag, 22 Uhr und Mittwoch 5 Uhr Personen oder Fahrzeuge in Hohengandern aufgefallen sind, die Bauzäune getragen haben oder sich sonst verdächtig verhalten haben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, entgegen.

Die Ermittlungen werden wegen des Verdachtes der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches und von Persönlichkeitsrechten durch Bildaufnahmen geführt. Ebenso erstatteten die Beamten Anzeige wegen des Aufstellens von Plakaten ohne Genehmigung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.