Hilfe auch in Pfarrhäusern

Es gibt im Eichsfeld Räumlichkeiten, die von Kirchengemeinden für die Unterbringung von Ukraine-Flüchtlingen genutzt werden. Auch die Hilfsbereitschaft und die Bereitschaft, privaten Wohnraum bereitzustellen, sind groß.

In Bickenriede werden viele Menschen aus der Ukraine privat untergebracht, davon fünf auch im Pfarrhaus. Im Küllstedter Pfarrhaus werden drei Zimmer für Flüchtlinge eingerichtet.

Die Pfarrei Arenshausen hat in Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde Kirchgandern den Pfarrsaal in Kirchgandern als mögliche Wohnunterkunft für Flüchtlinge aus der Ukraine beim Landkreis Eichsfeld angemeldet; benötigte Möbel sollen durch eine Sachspende im Dorf aufgebracht werden.

In Bernterode (Breitenworbis) haben die Bürgerstiftung Bernterode und der Kirchortrat mit Hilfe vieler Spenden und Helfern das alte leerstehende Kindergartengebäude für 45 Waisenkinder aus dem Donbas eingerichtet.

Im benachbarten Landkreis Nordhausen richtet die Pfarrei Nordhausen für drei Flüchtlingsfamilien Quartier im leerstehenden Pfarrhaus Bleicherode ein. Alles von Ehrenamtlichen organisiert und finanziert.

Print Friendly, PDF & Email