Flucht endet in Sackgasse

Leinefelde. Am vergangenen Freitag wollte die Polizei gegen 23:30 Uhr einen Pkw Seat kontrollieren. Der Fahrer ignorierte das „Stop“-Signal am Streifenwagen, das eingeschaltete Blaulicht und das Sondersignal. Im Gegenteil, er gab Gas und raste in Richtung Beuren. Dort endete dann die Fahrt für den Leinefelder in einer Sackgasse. Kein Führerschein, positiver Drogentest und Alkohol war auch im Spiel. Blutentnahme im Krankenhaus folgte. Dem 28jährigen drohen jetzt mehrere Verfahren. Der PKW wurde sichergestellt. Es wird geprüft, ob das Auto eingezogen werden kann.

Print Friendly, PDF & Email