Doppelter Einsatz

Foto: Feuerwehr Heiligenstadt

Bei zwei Einsätzen war die Feuerwehr Heiligenstadt am Mittwoch gefordert. Um kurz nach 10 Uhr hatte der Rettungsdienst die Feuerwehr zur Tragehilfe bei einem medizinischen Notfall angefordert. Es galt, einen Patienten aus dem zweiten Obergeschoss eines Schulgebäudes zum bereitstehenden Rettungswagen zu bringen.

Foto: Feuerwehr Heiligenstadt

Hierzu nutzten die Einsatzkräfte ihre Drehleiter. In deren Rettungskorb wurde der Patient auf einer Trage nach unten transportiert. Am Nachmittag beschäftigte ein gemeldeter Zimmerbrand die Feuerwehr in der Dürerstraße. Gegen 15:30 Uhr drang dort Rauch aus einer Wohnung im Erdgeschoss. Unter Atemschutz betraten die Einsatzkräfte die menschenleere Wohnung und stellten fest, dass eine angebrannte Mahlzeit den Rauch verursacht hatte.

Nach Belüftung der verrauchten Räume konnte die Feuerwehr wieder einrücken. Es handelte sich um den 279. Einsatz des Jahres. Somit ging bisher durchschnittlich an jedem Tag des Jahres eine Alarmierung bei der Feuerwehr Heiligenstadt ein.

Thomas Müller