Fachforum „Kindergarten 2030“

Wie ein Brennglas wirkte die Corona-Pandemie auf die personellen Herausforderungen in den Thüringer Kindergärten. Die aktuellen Debatten reichen von der Einbindung ukrainischer Erzieherinnen, über die Umsetzung des „Gute-Kita-Gesetzes“ bis hin zum Grundkonflikt Betreuungsqualität vs. Beitragsfreiheit. Die CDU-Landtagsfraktion bietet am kommenden Dienstag, 12. Juli, interessierten Fachleuten und Bürgern Gelegenheit zur Information und Diskussion über aktuelle Problemstellungen und die Zukunft der Thüringer Kindergärten:

Fachforum „Kindergarten 2030“

Dienstag, 12. Juli 2022, 19 bis 21 Uhr,

Thüringer Landtag, Jürgen-Fuchs-Str. 1, Plenarsaal

Mit den Bürgern diskutieren werden Astrid Exel, beim DRK verantwortlich für den Bereich Kindertagesstätten, Ariane Becke, Fachbereichsleiterin Kindertageseinrichtungen ASB Sömmerda, Juliane Worgt, Vorsitzende der Landeselternvertretung Kindergärten, Christian Tischner, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und der CDU-Fraktionsvorsitzende Mario Voigt.

Print Friendly, PDF & Email