Der Winter vor einem Jahr

8. Februar 2021 – so sah es in der Birkunger Straße in Leinefelde aus. Foto: Ilka Kühn

Der Februar 2021 ist sicher vielen noch in guter Erinnerung. Es gab Schnee in Massen. Ob es in den nächsten Tagen wieder so wird, bleibt abzuwarten. Heute jedenfalls zeigte sich das Eichsfeld schon leicht verschneit. In der Nacht hatte es ein kurzes Gewitter gegeben. In den nächsten Tagen sollen die Temperaturen wieder ansteigen laut Vorhersage. Der Bauhof der Stadt Leinefelde-Worbis ist auf den Wintereinbruch vorbereitet.

Bereits Mitte des vergangenen Jahres wurde der Winterdienstplan erarbeitet, so ÖTK-Fachamtsleiterin Natalie Hünger: „Gearbeitet wird im Winterdienst in zwei Schichten, es werden alle verfügbaren Bauhof-Mitarbeiter in den Schichtplan einbezogen. Der Bauhof verfügt über 16 Fahrzeuge für den Winterdienst, die aus dem Fahrzeug-Bestand für den besonderen Einsatz umgerüstet werden. Bei besonderen Lagen, wie im vergangenen Jahr, ist man natürlich auch froh darüber, wenn heimische Betriebe ihre Unterstützung anbieten oder ihre Zufahrten auch mal selbst räumen und nicht auf den Bauhof warten.“

Technik und Personal stehen wie jedes Jahr bereit. Aber natürlich muss alles in vernünftigen, bezahlbaren Dimensionen vorgehalten werden. Und jeder Bürger muss ein bisschen Verständnis dafür aufbringen, dass auch ein Winterdienst nicht in jeder Gasse gleichzeitig zum Räumen anwesend sein kann, so die Fachamtsleiterin.

Print Friendly, PDF & Email