Brennendes Auto auf der A38

Fotos: Feuerwehr Heiligenstadt

Ein brennender Pkw sorgte gestern Nachmittag für eine verqualmte Autobahn kurz vor der Abfahrt Leinefelde in Fahrrichtung Leipzig. Schnell konnte die Feuerwehr von Heiligenstadt den Brand unter Kontrolle bringen.

Die Einsatzkräfte setzten zunächst Wasser und im weiteren Verlauf Schaum ein, um das Feuer zu bekämpfen. Die beiden Insassen des Fahrzeugs blieben unverletzt. Das Fahrzeug wurde durch den Brand komplett zerstört. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen musste die Autobahn voll gesperrt werden. Im freitäglichen Feierabendverkehr staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern. Insgesamt waren 17 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie die Polizei im Einsatz.
Franz Bierschenk

Print Friendly, PDF & Email