Aus dem Bücherregal

 Im Sutton Verlag ist das Buch „Erfurt. 55 Highlights aus der Geschichte. Menschen, Orte und Ereignisse, die unsere Stadt bis heute prägen“ erschienen.

Erfurt blickt auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurück, war Schauplatz bedeutender Begebenheiten, wichtiges Handels- und Kulturzentrum sowie Wirkungsstätte herausragender Persönlichkeiten und Institutionen.

Wissenwertes auf 128 Seiten dargestellt und nicht nur etwas für Erfurter.


Der Historiker und Publizist Steffen Raßloff präsentiert in diesem reich bebilderten Band schlaglichtartig 55 außergewöhnliche Menschen, Orte und Ereignisse, die Geschichte schrieben, Impulse verliehen und die Stadt bis heute prägen.

Martin Luther, Meister Eckhart und Adam Ries, Carl Theodor von Dalberg, Johann Bartholomäus Trommsdorff oder Max Weber, der Mariendom und die Severikirche, ein jüdisches Erbe von Weltrang, die lange Gartenbautradition oder die Zitadelle Petersberg – diese kurzweilige Reise in die Vergangenheit präsentiert klangvolle Namen, stolze Bauwerke und kulturelle Highlights, die untrennbar mit der thüringischen Landeshauptstadt verbunden sind.

Die Höhepunkte der Erfurter Geschichte – unterhaltsam, spannend und informativ.

Dr. Steffen Raßloff (Jahrgang 1968) wirkt als Historiker und Publizist in Erfurt. Das Mitglied der Historischen Kommission für Thüringen hat zahlreiche Publikationen zur Landesgeschichte veröffentlicht, darunter Standardwerke wie „Mitteldeutsche Geschichte. Sachsen – Sachsen-Anhalt – Thüringen“ oder „Geschichte der Stadt Erfurt“. Er arbeitet auch als Kurator und Medienexperte, unter anderem für MDR und ZDF.  

Steffen Raßloff: Erfurt. 55 Highlights aus der Geschichte. Menschen, Orte und Ereignisse, die unsere Stadt bis heute prägen
128 Seiten, ca. 80 Abb., Format 17,0 x 24,0 cm
Hardcover

Print Friendly, PDF & Email