Aufsichtsrat der VR-Bank Mitte eG wurde weiblicher

Neuer Aufsichtsratsvorsitzender Jörg Bringmann (2. von rechts) und der erste Stellvertreter Hartwig Magerhans (links) mit den beiden neu gewählten Aufsichtsrätinnen Janine Reimann (2. von links) und Andrea Meyer-Biermann (rechts). Foto: VR Bank MItte

Der Aufsichtsrat der VR-Bank Mitte eG wurde bei der diesjährigen Vertreterversammlung weiblicher. Nach dem Ausscheiden von Eckart Lintzel (Worbis) wurde mit der Leinefelderin Janine Reimann (Foto, 2. von links) eine würdige Nachfolgerin aus der Region des Landkreises Eichsfeld gewählt.

Für Hubertus Erner (Witzenhausen) rückt Andrea Meyer-Biermann (Foto, rechts) aus Duderstadt in den Aufsichtsrat der VR-Bank Mitte eG nach. Lintzel und Erner waren aufgrund der satzungsgemäßen Altersgrenze nicht wieder wählbar und wurden feierlich nach jahrzehntelanger Aufsichtsratstätigkeit herzlich verabschiedet.

Hartwig Magerhans hatte sich im Vorfeld dazu entschieden, nicht erneut als Aufsichtsratsvorsitzender zu kandidieren. Jörg Bringmann, bisheriger erster Stellvertreter des Aufsichtsrates, hat sich zur Wahl gestellt und wurde vom Gremium am 30.06.2022 einstimmig als neuer Aufsichtsratsvorsitzende gewählt.

Ebenso wurden am 30.06.2022 die fünf stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Hierzu wurden einstimmig Hermann Ludolph (Heiligenstadt), Henry Thiele (Eschwege), Thorsten Zindel (Witzenhausen), Hartwig Magerhans (Göttingen) und Ekkehard Loest (Duderstadt) gewählt. Aus dem Kreis der fünf Stellvertreter wurde am 14. Juli 2022 Herr Hartwig Magerhans als erster Stellvertreter gewählt.

Die VR-Bank Mitte eG gratuliert Jörg Bringmann (Foto, 2. von rechts) recht herzlich zur erfolgreichen Wahl und dankt gleichzeitig Hartwig Magerhans (Foto, links) für seine jahrelange Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzender, die er jetzt als erster Stellvertreter in anderer Funktion fortsetzt.

Im Herbst 2022 steht nun turnusgemäß die Vertreterwahl in der VR-Bank Mitte eG an, welche satzungsgemäß alle vier Jahre stattfindet. Aus den fast 50.000 Mitgliedern werden ca. 250 Vertreter durch alle Mitglieder gewählt. Vertreter sind ein wichtiger Teil der Mitmachbank – viele Entscheidungen der VR-Bank Mitte eG werden von den zahlreichen Mitgliedern getroffen. Bei fast 50.000 Mitgliedern ist das jedoch nicht so einfach, so dass die Rechte der Mitglieder durch die gewählten Vertreter ausgeübt werden. Vertreter sind somit Sprachrohr und Bindeglied der Mitglieder in ihrer jeweiligen Region. Vertreter sind zudem Ansprechpartner, Meinungsbildner und Entscheidungsträger.

Print Friendly, PDF & Email