Am 2. Juli Aktionstag im Südteil

Beim Aktionstag soll viel repariert und verschönert werden. Foto: Markus Friedrich

Leinefelde. Am Samstag, 2. Juli 2022, wird ein Teil der Südstadt umgekrempelt. Alle Interessierten und vor allen diejenigen, die schon immer etwas Gutes für den Stadtteil tun möchten, können tatkräftig mit anpacken. Aus den Gesprächen mit den Bewohnern der Südstadt wissen das Stadtteilbüro und das ThINKA Team, an welchen Ecken es im Stadtteil klemmt. Mehr dazu mit einem Klick…

Einige der Baustellen können jetzt angegangen werden. Das Organisationsteam aus ThINKA Eichsfeld, dem Stadtteilbüro und den Wohnungsunternehmen WVL und LWG haben verschiedene Aktionen vorbereitet: einige der Sitzgelegenheiten sollen repariert
oder durch neue Bänke getauscht, Sandkästen gepflegt und befüllt sowie Insektenhotels platziert werden. Einige weitere Aktionen zur nachhaltigen Verschönerung des Stadtteils sind noch in Planung.

Markus Friedrich vom Stadtteilbüro betont: „Je mehr Hände mit anpacken, umso mehr kann am Aktionstag tatsächlich umgesetzt werden. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung der Anwohner.“ Los geht es am 2. Juli um 10:00 Uhr auf dem Platz vor der Caritas (Bonifatiusweg 2). Gemeinsam werden die verschiedenen Arbeiten im Gebiet Dichterviertel (Storm-, Büchner-, Goethe-, Schillerstraße und Gaußstraße) erledigt. Geplant ist, dass im nächsten Jahr ein anderer Teil des Stadtteils aufgewertet wird und man so Schritt für Schritt gemeinsam die Südstadt verschönert.

Als Belohnung für alle Helfer findet im Anschluss ein gemeinschaftliches Grillen statt. „Es geht ja nicht nur darum etwas für den Stadtteil zu machen. So eine Aktion verbindet die Menschen, man tauscht sich aus, hat Spaß zusammen und das Grillen ist ein entspannter, geselliger Ausklang.“, erklärt Frau Worell von ThINKA.

Print Friendly, PDF & Email