13jährige soll Couch angezündet haben

Leinefelde. Glimpflich endete ein Feuer am Montagnachmittag in einem leerstehenden Gebäude in der Straße des Friedens. Zeugen hatten Qualm aus einer oberen Etage des Hauses aufsteigen sehen und die Rettungsleitstelle informiert. Zu Recht, denn im Haus brannte eine alte Couch. Die Kameraden der Feuerwehr löschten das Möbelstück schnell, der entstandene Sachschaden ist daher gering. Ermittlungen zufolge sollen zwei 13-jährige Mädchen die Couch angezündet haben.