Archiv für den Tag: 19. Mai 2022

Straße verunreinigt, Zeugen gesucht

Leinefelde. Die Polizei in Leinefelde sucht Zeugen zu einer Straßenverunreinigung am Donnerstag, 12. Mai. Ein Autofahrer meldete sich gegen 10.25 Uhr bei der Polizei und gab an, mit seinem Pkw beim Abbiegen ins Rutschen gekommen zu sein. Ursache soll die verschmutzte Straße gewesen sein. Die Polizisten prüften die benannte Strecke zwischen Breitenhölzer Straße in Richtung Berliner Straße, Bahnbrücke. Hier stellten sie eine milchige Flüssigkeit fest. Die Feuerwehr kam zum Einsatz und reinigte die Straße. Noch ist unklar, um was es sich für eine Flüssigkeit handelte. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass die Flüssigkeit offensichtlich von einer nicht ordnungsgemäß gesicherten Ladung herrührte und den Straßenbelag rutschig machte. Die Ermittlung wegen des Verdachtes des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurden aufgenommen. Die Polizei sucht nun Zeugen, denen am 12. Mai, gegen 10 Uhr, ein Fahrzeug aufgefallen ist, das im Bereich Berliner Straße, Bahnbrücke, Flüssigkeit verloren hat. Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenstadt, unter der Telefonnummer 03606/6510, entgegen.

Seuchengeschichte in Göttingen

Das Städtische Museum Göttingen bietet ab sofort regelmäßige Führungen im historischen Begleitteil der Sonderausstellung „Stadt | Mensch | Pandemie. Göttingen 20/21“ an. Unter dem Titel „Pest, Cholera und Co.“ thematisiert die Führung 600 Jahre Seuchengeschichte in Göttingen. Es werden Krankheiten vorgestellt, die das Leben in Göttingen vor Covid-19 beeinflusst und verändert haben und der Umgang der Menschen mit ihnen beleuchtet. Der nächste Termin ist Sonntag, der 29. Mai, 15:00 Uhr. Danach finden die Führungen jeweils am ersten Donnerstag des Monats um 17:30 Uhr statt. Die ersten Termine sind der 2. Juni, der 7. Juli und der 4. August. Um Voranmeldung unter der Telefonnummer 0551/400-2843 oder per Mail an museum@goettingen.de wird gebeten.

Mit der Villa Lampe nach Dänemark

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause plant die Villa Lampe in diesem Jahr für
Jugendliche von 14 bis 18 Jahren wieder ein Sommerferien – Zeltlager an der dänischen
Nordseeküste. Interessant also für alle, die ein Stück Abenteuer pur erleben wollen!
Die Ferienfreizeit findet vom 20.07. – 03.08.2022 statt. Und hier gibts mehr:..

Weiterlesen

Tresor war leer

Beuren. Ohne Beute mussten Einbrecher nach einem Einbruchsversuch am zurückliegenden Wochenende in Beuren davonziehen. Zwischen Samstagabend und Montagmorgen drangen sie gewaltsam in mehrere Räume der Deutschen Post im Gewerbegebiet Dünblick ein. Dort öffneten sie einen Würfeltresor gewaltsam, vergeblich, denn der Tresor war leer. Auch in anderen Büroräumen fanden die Einbrecher nichts. Sie hinterließen dennoch einen Schaden von ca. 2000 Euro. Wer Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, zu melden.

79jähriger Mofafahrer auf Linienbus aufgefahren

Heilbad Heiligenstadt. Ein 79-jähriger Rentner befuhr heute Vormittag mit seinem Mofa die Dingelstädter Straße. Als der vor ihm fahrende Linienbus an einer Haltestelle hielt, kam der Mofafahrer nicht rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den Linienbus auf. Der Rentner stürzte und verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Er wurde am Unfallort medizinisch versorgt. Am Mofa und dem Linienbus entstand leichter Schaden. Nach einer Stunde konnte der Bus die Fahrt fortsetzen.