Archiv der Kategorie: Pfarrgemeinden/Kirche

Palmsonntag – Innenstadt gesperrt

Heilbad Heiligenstadt. Für die Zeit der Palmsonntagsprozession am kommenden Sonntag, 10. April 2022, wird die Innenstadt der Stadt Heilbad Heiligenstadt von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr für den Gesamtverkehr gesperrt. Die Göttinger Straße, als Teil der Prozessionsstrecke, ist ebenfalls gesperrt. Auf der gesamten Prozessionstrecke ist Haltverbot angeordnet. Fahrzeuge, die in den Haltverbotsbereichen stehen, werden kostenpflichtig abgeschleppt. Die Prozessionsstrecke nimmt ab 14:00 Uhr folgenden Verlauf: Obere Altstadt, Heimenstein, Klausgasse, Wilhelmstraße, Göttinger Straße zur Lindenallee (Schulseite) und endet Höhe der Propstei mit der Abschlussandacht. Die Fahrzeugführer und Besucher der Palmsonntagsprozession werden gebeten, die Sperrmaßnahmen zu beachten und einzuhalten.

Print Friendly, PDF & Email

Firmung an der Bergschule

Foto: Edgar Weidemann

Heilbad Heiligenstadt. Unter dem Leitwort „Gott, wo bist du?“ spendete Bischof Ulrich Neymeyr drei Schülern aus der 10. Klasse am vergangenen Freitag, 1. April 2022, das Sakrament der Firmung. Mit ihren Familien und ihrer Klasse feierten wir einen festlichen Gottesdienst in der Aula, so Schulpfarrer Markus Könen. Der Bischof wies darauf hin, dass Glaube und Leben nicht zu trennen sind und deswegen die Feier des Glaubens auch mitten in das Leben der Schule passt.

Weiterlesen
Print Friendly, PDF & Email

Gehörlosengottesdienst und Gemeinschaftstag

Zum Gehörlosengottesdienst und Gemeinschaftstag unter Beachtung der 2 G Regel wird nach Heilbad Heiligenstadt eingeladen. Und zwar am 5. Dezember um 11.30 Uhr. Dann beginnt die Hl. Messe zum 2. Advent. Es wird auch Gelegenheit zur Beichte gegeben. Nach der Messe ist gemeinsames Mittagesse. 14 Uhr kommt der Nikolaus und 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen und sicher viele Gespräche.

Print Friendly, PDF & Email

Rückblick auf das vergangene Kirchenjahr

Von Tobias Reinhold, Pfarrer in Teistungen: Jahresrückblicke sind immer aktuell und interessant. Fernsehsendungen, Zeitungen und viele Medien beschäftigen sich damit. Aber auch wir Menschen schauen ganz persönlich in Dankbarkeit oder aber in Sorge, Trauer und Schmerz auf ein vergangenes Jahr zurück, ziehen Bilanz und leiten daraus Erfahrungen ab. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Das Wort zum Sonntag: Glasgow 2021

Von Pfr. Gregor Arndt – Es gab Zeiten, als katholische Christen gemeinsam am Freitag kein Fleisch aßen – ein Brauch, der nicht weh tat und kulinarische Kreativität in Gang setzte. Im Exerzitienbuch des heiligen Ignatius von Loyola empfiehlt der Meister, dass man sich zu Tisch nur einmal den Teller zum Mahl füllen sollte – kein Verbot von Speisen, aber eine Gewohnheit, die sich am Bauchumfang bemerkbar macht. Das Kirchenjahr vermittelt mit Fastenzeiten die Weisheit, dass Verzicht sinnvoll sein kann. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Novembergedanken

Liebe Leserinnen und Leser,
in dieser Nacht haben wir wieder die Uhren eine Stunde zurück gestellt. Wir stehen
kurz vor dem Monat November. Der Totenmonat November schlägt uns Menschen aufs Gemüt. Nun ist die dunkelste Zeit des Jahres. Die Tage sind kurz, die Sonne lässt sich nur selten blicken, nasse Kälte durchzieht das Land. Grau ist die vorherrschende Farbe und die bunten Herbstfarben des Oktobers sind bald vorbei. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

„MISSIO – Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun“

Wort zum Sonntag von Pfarrer Gregor Arndt: Globalisierung schien in den letzten Jahren das Zauberwort für unser gesellschaftliches Leben, von der Wirtschaft bis zum Tourismus. Die große Weltgemeinschaft galt als Ziel. Unter dem Stichwort der Dekolonisierung etabliert sich derzeit ein generelles Misstrauen gegenüber jeglichem gestalterischen Kontakt von Menschen anderer Kulturen. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Wort zum Sonntag: Herbst – nicht nur 2021

 Pfr. Gregor Arndt: Es ist wieder so weit – Kinder schauen nach Kastanien aus und halten bunte Blätter in den Händen. Blätter, die von der Schönheit eines Indian summer erzählen und zugleich vom Absterben der Natur. Die Bibel kennt zwei große Gründungsgeschichten unserer Welt. Die ersten Seiten des Buches Genesis zeigen in sieben Strophen das Entstehen einer wunderschönen Erde. Die Geschichte der Sintflut zeigt deren Gefährdung.  Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Kirchweihfest in Teistungen

Pfarrer Reinhold (li.) und Pfarrer i.R. Kowallik. Foto: T. Nickel

Gestern feierte die katholische Pfarrgemeinde St. Andreas Teistungen ihr Kirchweihfest. Der Gottesdienst fand im Freien neben der Pfarrkirche statt und Pfarrer Tobias Reinhold konnte zudem das restaurierte Kreuz einsegnen. Zugleich begrüßte Tobias Reinhold als Konzelebranten seinen Vor-Vorgänger, Pfarrer i. R. Heinz Kowallik. Pfarrer Kowallik war von 1982 bis 2010 Pfarrer in St. Andreas Teistungen. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email