Kategorie: Gesundheit (Seite 1 von 48)

Alzheimer: Zahl stationär verdoppelt

Immer mehr Menschen in Deutschland müssen wegen einer Alzheimer-
Erkrankung im Krankenhaus behandelt werden. Im Jahr 2020 traf dies auf 19 356
Menschen zu. Davon waren 41,5 Prozent Männer und 58,5 Prozent Frauen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) zum Welt-Alzheimertag am 21. September 2022 weiter mitteilt, hat sich die Zahl der stationären Behandlungen damit binnen 20 Jahren mehr als verdoppelt (+ 138,5 Prozent). Im Jahr 2000 hatte es noch 8 116 Behandlungen gegeben. Das Risiko einer Erkrankung steigt mit zunehmendem Alter: Rund 95 Prozent der im Jahr 2020 betroffenen Patientinnen und Patienten waren 65 Jahre und älter. Dabei wurde die Altersgruppe der Hochbetagten ab 80 Jahren besonders häufig wegen Alzheimer im Krankenhaus behandelt: Mehr als die Hälfte (57,8 Prozent) aller Betroffenen gehörten 2020 dieser Altersgruppe an.

Print Friendly, PDF & Email

41 Neuinfektionen und zwei Todesfälle

Heute werden 41 Neuinfektionen im Landkreis Eichsfeld durch das RKI gemeldet. Damit steigt die Gesamtzahl der Infizierten auf 5.870 und die 7-Tages-Inzidenz auf 142,00 an. Mit großem Bedauern mussten in den letzten 24 Stunden zwei Verstorbene registriert werden. Es handelt sich um zwei Frauen im Alter von 69 und 71 Jahren. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
« Ältere Beiträge